Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Phallus-Festival in Japan zieht Tausende an
Nachrichten Kultur Phallus-Festival in Japan zieht Tausende an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:04 04.04.2016
Anzeige
Kawasaki

In Japan haben Tausende von Menschen dem männlichen Glied gehuldigt und die Götter um Fruchtbarkeit gebeten. Das auch unter Touristen höchst beliebte Fest hat seinen Ursprung im 17. Jahrhundert.

Beim alljährlichen Kanamara Matsuri, auf Deutsch Festival des metallenen Phallus, wurden in Begleitung von Shinto-Priestern ein großer Holz-Penis sowie zwei weitere Phalli auf tragbaren Schreinen durch die Straßen der Tokioter Nachbarstadt Kawasaki getragen. Dabei aßen die Besucher aus aller Welt auch phallusförmige Süßigkeiten.

Prostituierte baten damals die Götter um gute Geschäfte und Schutz vor Unterleibskrankheiten. Heute wünschen sich die Japaner beim Penis-Fest im Schrein Wakamiya hachimangu von den Göttern Fruchtbarkeit, eine sichere Geburt ihres Kindes sowie Schutz vor sexuellen Krankheiten. 

dpa

Mehr zum Thema

Das launische Wetter ist sprichwörtlich: „April, April, der macht was er will“. Dieses Jahr stimmt das schon zum Anfang des Monats.

02.04.2016

Berliner Verein will Teile der Drüsewitzer Bunkeranlage zur Oase für Kultur und Kunst machen

01.04.2016

Modemuffel Mark Zuckerberg geht unter die Designer und Abba feiert ein Comeback? Am 1. April treiben Medien, Firmen, Behörden oder Politiker gerne mal Späße. Eine Auswahl.

02.04.2016

Die Kultureinrichtung in Ribnitz-Damgarten (Vorpommern-Rügen) bekommt 2017 für Renovierungen 53 000 Euro vom Land.

04.04.2016

Am neuen Roman „Ein sterbender Mann“ von Schriftsteller Martin Walser (89) hat die Sinologin Thekla Chabbi (47) einen beachtlichen Anteil.

03.04.2016

Die Diskriminierung Homosexueller in den Achtzigern hat Julianne Moore geprägt. „Ich habe damals viel Zeit in Krankenhäusern verbracht.

03.04.2016
Anzeige