Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Premieren setzen bei Tanzfestival Movimentos Akzente
Nachrichten Kultur Premieren setzen bei Tanzfestival Movimentos Akzente
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:58 18.04.2013

Besonders gefeiert wurde die Weltpremiere des Stückes „Peekaboo“, das der deutsche Choreograph Marco Goecke mit der brasilianischen Compagnie erarbeitet hat. „Kuckuck, wo bin ich“ — das alte Spiel mit den Händen vor dem Gesicht inspirierte Marco Goecke zu seinem Stück. Fröhlich und mit großer Leichtigkeit bewegen sich die Tänzer in dem für Goecke typischen Stil nach der Musik von Benjamin Britten: Sie flattern mit den Händen, in jeder Bewegung sind Brüche zu finden und doch wirkt alles passend. Zudem zeigte die Gruppe im alten Kraftwerk des Volkswagenwerks eine Europa- und eine Deutschlandpremiere.

Die israelische Kibbutz Contemporary Dance Company hatte mit einer Deutschlandpremiere die Festwochen eröffnet. Mit seinem neuen Werk „If at all“ entführte Choreograf Rami Be'er die Zuschauer durch Bewegung, Licht und Klänge in eine mystische Welt.

Auf dem Programm der Festwochen stehen unter dem Motto „Toleranz“ bis zum 5. Mai neben Tanzaufführungen auch Konzerte, Vorträge und Lesungen.

OZ

Der Kunstverein zu Rostock stellt neuere Bilder des Malers aus: Surrealismus mit kraftvoller Lebendigkeit.

18.04.2013

Thomas Ziegler kam 1947 im sächsischen Limbach zur Welt. Er studierte 1966 bis 1969 Sozialpsychologie in Jena, von 1969 bis 1974 Malerei und Illustration an der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst.

18.04.2013

Heute Abend Benefizkonzert in der Rostocker HMT.

18.04.2013
Anzeige