Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Querschnittsgelähmt seit Unfall in TV-Show
Nachrichten Kultur Querschnittsgelähmt seit Unfall in TV-Show
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 11.01.2017

Samuel Koch wurde 1987 in Neuwied (Rheinland-Pfalz) geboren. Der langjährige Kunstturner verletzte sich am 4. Dezember 2010 bei einem Stunt in der Fernsehshow „Wetten, dass..?“ schwer. Als Wettkandidat wollte Koch mit Sprungstiefeln im Vorwärtssalto nacheinander über fünf Autos springen, die ihm entgegenfuhren. Beim Sprung über das vierte Fahrzeug, das von seinem Vater gelenkt wurde, stürzte Koch und blieb regungslos am Boden liegen. Seither ist er vom Hals abwärts querschnittsgelähmt. Bereits vor dem Unfall studierte Koch Schauspiel in Hannover.

Er ist seit September 2014 festes Ensemblemitglied des Staatstheaters Darmstadt. Der Schauspieler übernahm eine kleinere Rolle in

Til Schweigers Tragikomödie

„Honig im Kopf“. Daneben spielte er in der Telenovela „Sturm der

Liebe“ einen verletzten Rennfahrer.

Am Set lernte er die Schauspielerin Sarah Elena Timpe (Foto) kennen. Im August 2016 haben die beiden geheiratet.

OZ

Berlinale: Drei deutsche Regisseure sind im Wettbewerb

11.01.2017

Zum Beitrag „Scheitern und Heimatsuche“ über die gescheiterte Ausstellung des Künstlers Friedrich Kunath aus Los Angeles im Kunstmuseum Ahrenshoop (OZ vom 7.

11.01.2017

Kulturwerkstatt holt den Sänger und Texter am 18. Januar nach Velgast

11.01.2017
Anzeige