Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Regisseur Fatih Akin: „Dankbar und erleichtert“
Nachrichten Kultur Regisseur Fatih Akin: „Dankbar und erleichtert“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:52 11.12.2017
Los Angeles

Der Hamburger Regisseur Fatih Akin hat mit großer Freude auf seine Nominierung für das NSU-Drama „Aus dem Nichts“ bei den Golden Globes reagiert. Er sei dankbar, glücklich und erleichtert, sagte Akin der Deutschen Presse-Agentur. Mit Blick auf die Konkurrenz beim Golden Globe sagte Akin, es sei ein „schwieriges Jahr“, die Nominierung habe ihn überrascht. „Aus dem Nichts“ wurde in der Sparte „Bester nicht-englischsprachiger Film“ nominiert. Die Golden Globes werden am 7. Januar verliehen.

dpa

Mehr zum Thema

Wer es auf die AFI-Liste der besten Filme schafft, hat auch gute Chancen für eine Oscar-Nominierung. Der renommierte Filmverband gab jetzt seine Auswahl der Favoriten des Jahres 2017 bekannt.

08.12.2017

Er ist Europas Antwort auf den Oscar: In Berlin wird der 30. Europäische Filmpreis verliehen - die Deutschen gehen mit einer starken Schauspielerin und einem echten Kassenknüller an den Start.

09.12.2017

Sieg für das schwedische Kino: Beim Europäischen Filmpreis gab es gleich sechs Preise für „The Square“.

10.12.2017

Wer sein Land verstehen will, muss es von außen betrachten. Die Dauerausstellung im Bonner Haus der Geschichte präsentiert neue, vor allem internationale Exponate. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Schau am Montag wieder eröffnet.

11.12.2017

Technische Virtuosität und spanische Lebensfreude: Das Hamburg Ballett begeistert mit dem Ballett-Klassiker „Don Quixote“ von Marius Petipa - in der Choreografie von Rudolf Nurejew.

11.12.2017

Saudi-Arabien wird erstmals seit mehr als 35 Jahren wieder Kinos erlauben. Das Lizenzierungsverfahren hat begonnen. Die ersten Kinos sollen voraussichtlich im März 2018 eröffnen.

11.12.2017