Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Rennen um den Goldenen Bären
Nachrichten Kultur Rennen um den Goldenen Bären
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 11.01.2017

Volker Schlöndorff (77) ist mit seinem neuen Film „Rückkehr nach Montauk“ im Rennen um den Goldenen Bären der 67. Berlinale. In der Hommage an den Schweizer Autor Max Frisch und dessen Erzählung „Montauk“ spielen Nina Hoss und Stellan Skarsgard die Hauptrollen. Im offiziellen Wettbewerb der Berliner Filmfestspiele (9. bis 19. Februar) startet auch der deutsche Regisseur Thomas Arslan („Ferien“) mit seinem Drama „Helle Nächte“. Das teilte das Festival gestern mit. Bereits bekanntgegeben hatte die Berlinale, dass Andres Veiel („Black Box BRD“) mit seinem Dokumentarfilm „Beuys“ in der Bären-Konkurrenz dabei ist. Der österreichische Kabarettist und Schauspieler Josef Hader wird im Berlinale-Wettbewerb sein Regiedebüt, die Gesellschaftssatire „Wilde Maus“, vorstellen.

Außer Konkurrenz zeigt der Brite Danny Boyle „T2 Trainspotting“ mit Ewan McGregor, Robert Carlyle und Jonny Lee Miller – eine Fortsetzung des Kultfilms „Trainspotting“ über eine Clique junger Drogenabhängiger. Ebenfalls außer Konkurrenz ist die US-amerikanische Comic-Actionverfilmung „Logan – The Wolverine“ mit Hugh Jackman in der Titelrolle zu sehen.

Gurinder Chadha („Kick it like Beckham“) zeigt das britisch-indische Historiendrama „Viceroy’s House“ (außer Konkurrenz). Als Weltpremiere ist Matti Geschonnecks Bestseller-Verfilmung „In Zeiten des abnehmenden Lichts“ zu sehen, in der Bruno Ganz, Hildegard Schmahl, Sylvester Groth und Alexander Fehling mitspielen.

OZ

Zum Beitrag „Scheitern und Heimatsuche“ über die gescheiterte Ausstellung des Künstlers Friedrich Kunath aus Los Angeles im Kunstmuseum Ahrenshoop (OZ vom 7.

11.01.2017

Kulturwerkstatt holt den Sänger und Texter am 18. Januar nach Velgast

11.01.2017

Samuel Koch ist seit seinem Unfall vor sechs Jahren bei „Wetten, dass..?“ querschnittsgelähmt. Heute spielt er mehrere Rollen an verschiedenen Theatern, schreibt Bücher und unterstützt die Stiftung „wings for life“.

11.01.2017
Anzeige