Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Rio Reiser: Erinnerung an ein Talent
Nachrichten Kultur Rio Reiser: Erinnerung an ein Talent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 23.09.2016
Lesung mit Musik und Erinnerungen: Gert Möbius (l.) und Tobias Hacker. Quelle: Th. Czarkowski

Zu Gert Möbius waren am Mittwoch 50 Gäste gekommen. In der Rostocker Thalia-Buchhandlung stellte der Autor sein neues Buch vor: „Halt dich an meiner Liebe fest“

waren die Lesung und Buch überschrieben, nach einem Titel von Rio Reiser (1950-1996), mit bürgerlichem Namen Ralph Christian Möbius.

Sein Bruder Gert Möbius ist Nachlassverwalter dieses musikalischen und literarischen Erbes. Anlass für das Buch war der 20. Todestag von Rio Reiser. In der Lesung präsentierte Möbius Familienerinnerungen, Briefe, Musik. Die kam von Tobias Hacker, als musikalischem Gast, zu hören waren Songs von Rio Reiser.

Interessant war der Blick in die Familiengeschichte, auch die kirchliche Prägung. Sehr bibelfest sei Rio Reiser gewesen, erinnert sich Gert Möbius, der Lieblingstext war die Bergpredigt. „Rio hat sich immer gewundert, dass die Kirchen das nicht umsetzen“, meint Gert Möbius. Das frühe gemeinsame Interesse für Musik und Theater einte die Möbius-Brüder, der junge Rio Reiser war sensibel, aber auch clever. „Ich hatte mir eine Gitarre gekauft und Rio sagte: Wenn du mir die Gitarre gibst, kann ich dir Gitarrenunterricht geben“, erinnert sich Möbius. Schnell entfaltete sich das Talent, sein Bruder war bereits in der Schule „kulturell akzeptiert“, so Möbius. Der Autor bot auch mit Anekdoten einen interessanten Erinnerungsabend. Dazu gab es Hörbeispiele, ein unveröffentlichtes Lied, das Reiser mit 15 aufgenommen hatte – auf Englisch und musikalisch im Stil von Bob Dylan. Zu finden auf einer 16-CD-Box mit 360 Liedern, die im Herbst erscheint.

Thorsten Czarkowski

Mehr zum Thema

Bürgerschaftspräsidentin Birgit Socher (Linke) klagt über die Folgen der Kreisgebietsreform

19.09.2016

Bürgerschaftspräsidentin Birgit Socher (Linke) beklagt Folgen der Kreisgebietsreform

19.09.2016

Box-Weltmeister Jürgen Brähmer aus Schwerin spricht über neue Konzepte im Boxen, den Kampf gegen Cleverly, sein Gym und Heiratspläne.

21.09.2016

Feste soll man feiern, wie sie fallen. In Barth gilt dieser Ausspruch auch für die Freunde und Förderer des Louis-Douzette-Kabinettes im Vineta-Museum – obwohl der ...

23.09.2016

Es wird ein künstlerischer Quickie, den die Kunstschule Rostock am Wochenende unter dem Titel „Galerie 16 – Wechsel“ präsentiert: 16 Künstler, die in 24 Stunden ...

23.09.2016

Redaktionen aufgepasst: Ab sofort können sich Schülerzeitungen aus ganz Deutschland bei der Jugendpresse Deutschland und den Ländern der Bundesrepublik um den Titel „Beste Schülerzeitung“ bewerben.

23.09.2016
Anzeige