Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Robert Seethaler entführt auf Zeitreise
Nachrichten Kultur Robert Seethaler entführt auf Zeitreise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 26.04.2016

Mit Robert Seethaler hat Petra Dittrich einen der gefragtesten Autoren der Gegenwart nach Rügen geladen. In der ausverkauften Kunstscheune Vaschvitz las er aus seinem Roman „Ein ganzes Leben“. Darin geht es um die einfache aber berührende Lebensgeschichte von Andreas Egger, der am Rand eines Alpendorfs in den 1930er Jahren aufwächst. Bis zum Lebensende begleitet der Roman den Hilfsknecht, beschreibt seine Beobachtungen und seine versöhnliche Sicht auf das Leben.

Seethaler begann die Lesung mit der ersten Szene des Romans, und die beförderte die Zuhörer mit Wucht in die Welt des Bergdorfes. Egger findet einen todkranken Ziegenhirten, will ihn durch die verschneite Landschaft ins einige Kilometer entfernte Dorf bringen.

Sofort waren die Zuhörer mittendrin in den Themen des Romans: Leben, Natur, Tod und Schicksal, die sich in der rauen Bergwelt untrennbar miteinander verbinden. Neben der Handlung ist es die Sprache, die den 120 Gästen in Vaschvitz die Zeitreise so einfach machte. Die Beschreibungen, die der Autor verwendet, sind einfach aber präzise, in Wortwahl und Rhythmus passt er sich der Welt der Menschen an, die in dieser kargen aber schönen Bergwelt leben. Für sein Debüt „Die Biene und der Kurt“ erhielt Seethaler 2006 den Buddenbrookpreis. Nach seinem Buch entstand der Film „Die zweite Frau“, der 2009 mit drei Grimme-Preisen ausgezeichnet wurde. Zu seinen bekanntesten Büchern zählen „Der Trafikant“ (2012) und „Ein ganzes Leben“, das 2014 mit dem Grimmelshausen-Preis prämiert wurde und für den „Man Booker International Prize 2016“ nominiert ist. Anne Ziebarth

OZ

Gingst lockt Schriftsteller wie Lutz Seiler, Eugen Ruge, Ursula Krechel oder Dörte Hansen

26.04.2016

Die berühmte Arena wird einer Verjüngungskur unterzogen, die erste Phase ist bereits beendet / Die Finanzierung durch einen Schuh-Unternehmer war umstritten

26.04.2016

Zubin Mehta, einer der bekanntesten Dirigenten klassischer Musik, feiert am 29. April seinen 80.

26.04.2016
Anzeige