Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Romantisches mit Energie und Leidenschaft

Heringsdorf Romantisches mit Energie und Leidenschaft

Geringas-Meisterkurs: Schumann, Mendelssohn und Brahms auf Usedom hervorragend gespielt

Heringsdorf. Zum Usedomer Musikfestival gibt es jährlich eine vom Publikum besonders geschätzte Spezialität: das vom NDR und dem Deutschen Tonkünstlerverband geförderte Ostsee-Musikforum, der Internationale Meisterkurs des Cellisten David Geringas. Er ist aktiver „Chef“ des jeweils eröffnenden „Meisterkonzerts“, für das er sich vorgestern mit Ian Fountain (Klavier) und Erika Geldsetzer (Violine) hervorragende Mitstreiter ins Boot geholt hatte. Sie waren Garanten für ein anspruchsvolles Programm, das die Gattungsmaßstäbe von Sonate und Trio mit Schumanns a-Moll-Violinsonate (op. 105), der D-Dur-Cellosonate Mendelssohns (op. 58) und dem Brahms’schen c-Moll-Klaviertrio (op. 101) individuell ausschöpfte.

Stolpes Schloss-Saal schien da hinsichtlich der Fülle spieltechnisch-virtuoser Klangkaskaden und wirkungsmächtiger Ausdruckswucht akustisch überfordert. Erika Geldsetzer – man schätzt sie als überragende Primaria des Fauré-Klavierquartetts – verkörpert nahezu wörtlich das, was man ein Spiel „mit Leib und Seele“ nennen muss: Leidenschaft bis in die Fingerspitzen – und Glücksfall für einen differenzierten, vor Energie und Kraftfülle strotzenden Schumann! Anders Geringas’ Mendelssohn; leichtfüßiger, liebenswürdiger, weniger Klangintensität denn furios Spielerisches artikulierend, aber nicht ohne Gefühl für die leicht zu überhörende Ernsthaftigkei, die Mendelssohn dem Stück zuschrieb. Bei Brahms, dessen ausdrucksstarke Präsentation ohne den grandios agierenden Schwerstarbeiter am Klavier undenkbar war: Fountain bot jenes künstlerisch ausgereifte Fundament, auf dem erst sich alle anderen entfalten konnten.

Bliebe die junge Emilia Lomakova, die sich für die Verleihung des Usedomer Musikpreises 2017 mit Arrangements Mendelssohn’scher „Lieder ohne Worte“ und einem selbst komponierten und gesungenen Klavierlied (Heine) bei Geringas für langjährige Förderung bedankte; eine rührend schüchterne Geste. Aber sie kann Violoncello. Und das richtig gut.

OZ

Voriger Artikel
Mehr zum Artikel
Politisierung des Sports
Legt sich mit den Größen des US-Sports an: US-Präsident Donald Trump.

Der Angriff kam aus dem Nichts. An raue Checks und beinharte Kämpfe ist die NFL gewohnt. An einen US-Präsidenten, der ihre Spieler als Hurensöhne beschimpft und feuern lassen will, nicht. Nun könnte Trump eine Bewegung gestärkt haben.

mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.