Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Rowohlt bringt neue Ausgaben von Fallada
Nachrichten Kultur Rowohlt bringt neue Ausgaben von Fallada
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 06.02.2018
Hans Fallada Quelle: Foto: Dpa

Sechs Romane des großen Schriftstellers Hans Fallada (1893-1947), des eindrucksvollen Chronisten der Zwischen- kriegszeit, werden im Februar vom Rowohlt Verlag neu herausgeben. Die sechs Taschenbücher lösen zum Teil vergriffene, schlecht lesbare Exemplare ab.

Ein Beispiel: Die rororo-Version von „Bauern, Bonzen und Bomben“ aus dem Juli 1986 umfasst 427, die neue Taschenbuch-Version 710 Seiten. Neben dieser in eine Romanhandlung umgemünzte Chronik der Landvolk-Aufstände in Schleswig-Holstein von 1929 gehören zu den Neuauflagen auch Falladas Welterfolg „Kleiner Mann – was nun?“, die Geschichte um die misslungene Wiedereingliederung des Willi Kufalt („Wer einmal aus dem Blechnapf frisst“) und das Sittenbild Deutschlands auf dem Weg in die Inflation („Wolf unter Wölfen“). Ebenfalls neu erscheinen der Illustrierten-Roman „Ein Mann will nach oben“, als Buch erst 1953 posthum veröffentlicht, sowie das (authentische) Drama um das Berliner Arbeiter-Ehepaar Quangel, das nach dem Kriegstod des Sohnes Otto ganz auf sich gestellt gegen Hitler agitiert und am Ende von den Nazis hingerichtet wird („Jeder stirbt für sich allein“).

Dazu hat der Filmwissenschaftler Michael Töteberg informative Nachworte geschrieben, die jeden der sechs Romane in historische Zusammenhänge stellen und Details verraten, die längst nicht in jeder Fallada-Biografie enthalten sind. Etwa dass es nicht Verleger Ernst Rowohlt oder einer seine Lektoren war, die Fallada ein durchaus überflüssiges Vorwort zum „Blechnapf“ empfahlen – es war Fallada selbst, der eine anbiedernde Verbeugung vor den Nazis unternahm, ohne die Machthaber beim Namen zu nennen. Wollte er sein Buch schützen?

ku

Hans Fallada Sechs Romane, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Preis pro Band von 9,99 bis 10,99 Euro

OZ

Museum meldet Besucherzuwachs seit Umzug / Neue Ausstellung lockt / Vortragsreihe startet heute

28.02.2018

Rostock. Der Australier Michael Robotham, weltweit erfolgreicher Bestsellerautor, schreibt Psychothriller, die einem Angst machen und kalte Schauer über den Rücken laufen lassen. Sein aktueller Roman handelt von zwei Frauen, Neid und Gewalt.

06.02.2018

Ballettdirektor Ralf Dörnen legt nach zehn Jahren Neufassung von „Le sacre du printemps“ vor

06.02.2018
Anzeige