Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Rüdiger Safranski erhält Adenauer-Literaturpreis
Nachrichten Kultur Rüdiger Safranski erhält Adenauer-Literaturpreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 28.03.2014
Autor Rüdiger Safranski (68). Quelle: Doris Poklekowski

Rüdiger Safranski erhält den mit 15 000 Euro dotierten Literaturpreis der CDU-nahen Konrad-Adenauer-Stiftung 2014. Mit dem Preis werden Safranskis Biografien gewürdigt, die sich — so die Begründung der Jury — durch Anschaulichkeit und Eleganz auszeichnen. „Durch einen souveränen Stil, der philosophische Essayistik und politische Ethik verbindet, erweist er sich als faszinierender Erzähler der europäischen Kulturgeschichte“, hieß es. Safranskis neue Goethe-Biografie zeige den Wert von geistigem Reichtum, schöpferischer Kraft und Lebensklugheit und mache die literarisch-philosophische deutsche Erzählung im 21.

Jahrhundert lebendig.

Safranskis Arbeiten über europäische Dichter und Denker befördern die Überzeugung, dass erst die kulturelle Bildung den Menschen freiheitsfähig mache , sagte der Stiftungsv orsitzende Hans-Gert Pöttering, der den Literaturpreis am 6. Juli in Weimar verleiht. Die Laudatio hält Kulturstaatsministerin Monika Grütters.

Der Literaturpreis der Stiftung wird seit 1993 an Autoren verliehen, die das Thema Freiheit in den Mittelpunkt stellen. Zu den bisherigen Preisträgern gehören unter anderem Sarah Kirsch, Günter de Bruyn, Thomas Hürlimann, Herta Müller und Cees Nooteboom.



OZ

In Österreich wurden jetzt weitere 238 Kunstwerke aus der Sammlung von Cornelius Gurlitt entdeckt. Der Wert geht in die Zig Millionen.

28.03.2014

Ein Hauch von Weltgeschichte umweht Schloss Bothmer in Klütz (Nordwestmecklenburg).

28.03.2014

Nach 20 Monaten Bauzeit ist es geschafft: Das Rostocker Kunst- und Medienzentrum „Frieda 23“ öffnet seine Türen.

28.03.2014
Anzeige