Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Ruhrfestspiele 2017: Auslastung von fast 84 Prozent

«Kopfüber Weltunter» Ruhrfestspiele 2017: Auslastung von fast 84 Prozent

Die Bilanz fällt mehr als positiv aus. Seit dem 1. Mai waren 108 Produktionen in 328 Aufführungen zu sehen. Gespielt wurde an 21 Orten.

Voriger Artikel
Sommerfestival auf Kampnagel will Politik Paroli bieten
Nächster Artikel
Stürmische Fotoshow am Strand

Der Festspielleiter Frank Hoffmann ist sehr zufrieden.

Quelle: Bernd Thissen

Recklinghausen. Der Intendant der Ruhrfestspiele Frank Hoffmann ist zufrieden mit der Bilanz des Bühnenfestivals, das am Sonntag endet. Mit rund 82 700 Besuchern und einer Auslastung von 83,9 Prozent habe man eines der besten Ergebnisse erzielt, sagte der 63-Jährige am Freitag in Recklinghausen.

Unter dem Titel „Kopfüber Weltunter“ hatten sich die Ruhrfestspiele in diesem Jahr mit dem Gefühl von Chaos und Unsicherheit in Zeiten des Wandels und der Umbrüche auseinandergesetzt. Seit dem 1. Mai, dem traditionellen Startdatum, standen 108 Produktionen in 328 Aufführungen auf der Bühne. Gespielt wurde an 21 Orten.

Bis zum Sonntag sind weitere Aufführungen zu sehen. So kommt Samstag etwa noch eine Premiere von Brechts „Antigone“ auf die Bretter. Zu sehen ist auch die Collage „Wut/Rage“ des Regisseurs Sebastian Nübling. Der Inszenierung des Hamburger Thalia Theaters liegen Elfriede Jelineks „Wut“ und Simon Stephens' „Rage“ zugrunde, die sich mit der Verrohung der Gesellschaft, mit Rassismus und Terror auseinandersetzen. Am Sonntag liest Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) gesammelte Texte zum Spielzeitthema.

Hoffmann leitet die Ruhrfestspiele seit 2005. Er hat angekündigt, sich als Intendant nach der Spielzeit 2018 zu verabschieden. Eine Findungskommission sucht derzeit einen Nachfolger. Hoffmann leitet sowohl die Ruhrfestspiele als auch das Théâtre National du Luxembourg.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Theaterpreis
Bette Midler gewann einen Tony für ihre Titelrolle in dem Musical „Hello Dolly“.

Der New Yorker Broadway feiert sich selbst und Bette Midler stiehlt allen die Show. Der Hauptpreis bei den Tony Awards für das beste Musical geht jedoch an ein unbequemes Stück über den Selbstmord eines Teenagers.

mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.