Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Salzburger Bilanz: Ein Festival im Übergang
Nachrichten Kultur Salzburger Bilanz: Ein Festival im Übergang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 26.08.2016

.  Normalerweise steht bei den Salzburger Festspielen das glamouröse Opernprogramm im Mittelpunkt des Interesses, und die Schauspielpremieren gelten eher als Randereignis. Dieses Jahr war es anders, da brillierten Sprechtheater-Mimen wie Nicholas Ofczarek, Jens Harzer, Peter Simonischek und Sven-Eric Bechtolf und liefen dem Musiktheater fast den Rang ab, von einer szenischen Opernaufführung mit Anna Netrebko einmal abgesehen. Die Salzburger Festspiele 2016, die am 31. August enden, waren ein Festival des Übergangs, im zweiten Jahr geleitet von Interimsintendant Sven-Eric Bechtolf. Neben seiner Aufgabe als künstlerischer Leiter beaufsichtigte Bechtolf auch die Wiederaufnahme seiner drei Inszenierungen der großen Mozart/Da-Ponte-Opern („Così fan tutte“, „Don Giovanni“, „Le nozze di Figaro“) – und er spielte in Thomas Bernhards „Der Ignorant und der Wahnsinnige“ den Doktor und legte ein furioses zweistündiges Solo aufs Parkett.

So brillant Bechtolf als Schauspieler ist – an seinen Inszenierungen und seiner Programmgestaltung schieden sich auch dieses Jahr die Geister, wobei einmal mehr eine Kluft deutlich wurde – zwischen Kritikern, die Bechtolf eher reserviert gegenüberstehen, und dem Publikum, das seine handwerklich ausgefeilten Inszenierungen meist mit großem Applaus bedachte. Für einen Glanzpunkt sorgte wieder einmal die Sopran-Diva Anna Netrebko in einer konzertanten Aufführung.

OZ

Die Konzertreihe ist jetzt mit „Röhrenklang“ beendet worden / Kantor Bühler ist sehr zufrieden

26.08.2016

In der Sonderausstellung „Alles spielt!“ im Stralsund Museum stellt Katrin Hoffmann vom Strandläuferverlag am morgigen Sonnabend noch einmal Kinderbuchklassiker vor.

26.08.2016

Karla Jacobi-Doil hat einst Sängerin Lena Meyer-Landrut unterrichtet / Jetzt betreibt die 66-Jährige das „Atelier No. 9“

26.08.2016
Anzeige