Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Schiffe und Schafe auf Straußeneiern

Banzkow Schiffe und Schafe auf Straußeneiern

Bei Künstlerin Ines Höfs herrscht vor Ostern Hochsaison in der Malstube. Sind Sie auch kreativ? Dann schicken Sie uns Ihre schönsten Fotos!

Voriger Artikel
Drei DDR-Kultbands gehen letztmals gemeinsam auf Tournee
Nächster Artikel
Kunst von Feininger und von der Goltz auf dem Darß

Künstlerin Ines Höfs bemalt in der kleinen Malstube in Banzkow bei Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern) ein Straußenei mit österlichen Motiven.

Quelle: Jens Büttner/dpa

Banzkow. Sacht setzt Ines Höfs die Schreibfeder an und zieht schwarze Tusche über die Kalkschale. Ein Gedicht in winziger Schrift fließt nun rund um das Gemälde. Literarische Texte sind auf fast jedem Werk der Schweriner Grafikerin zu finden. Ihre Aquarelle malt sie aber nicht auf Papier, sondern auf hohle Eier. Vor Ostern verziert die 57-Jährige Straußeneier. Die rund 15 Zentimeter großen Riesen liefert ein Zuchthof in Lübz bei Parchim. Die Motive – Wiesen, Blumen, Bäume, reetgedeckte Häuser und jede Menge Tiere.

Zur Saison hat die Künstlerin ihre Malstube in die Lewitzmühle Banzkow, ein Hotel bei Schwerin, verlegt. Im Frühstücksraum vollendet sie gerade einen Auftrag für die Lübzer Straußenzüchter, die die bemalten Eier in ihrem Hofladen verkaufen. Das jüngste Werk zeigt blühende Heckenrosen vor einem Fachwerkhaus, zu dem ein Schäfer mit Hund und Herde heimkehrt. „Auf jedem Ei erzähle ich eine Geschichte“, sagt Höfs. Schiffe, Kirchen, Schlösser, Porträts umranke sie gern mit Kalligrafien, die die Historie erläutern. Und kein Ei gleiche dem anderen.

Straußenfarmerin Monika Helfrich legt seit Jahren einen Teil ihrer XXL-Eier nicht in den Brutschrank, sondern für die Kunst beiseite, wie sie erzählt. Vor allem als überdimensionierte Ostereier seien die ungewöhnlichen Malereien begehrt. „Höfs’ Stil ist unverkennbar.“ Einzigartig seien die filigranen Zeichnungen und Texte. „Unsere Hofmalerin gestaltet auch Glückwunsch-Eier zu Taufen, Hochzeiten, Geburtstagen.“ Für langlebige Geschenke eigneten sich die dickschaligen Eier der afrikanischen Laufvögel besonders gut, sagt die Künstlerin. „Mein Wunsch wäre es, dass sie über Generationen vererbt werden.“ Mindestens 15 Stunden Arbeit, verteilt über mehrere Tage, stecken in einem einzigen Osterei. Während sie Bildideen aus der Mecklenburger Landschaft schöpfe, suche sie in Archiven nach Gedichten für ihre Bilder-Geschichten.

Von Grit Büttner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Elf Feldhasen tummeln sich durchschnittlich auf Deutschlands Feldern und Wiesen. „Der Bestand ist stabil“, sagte Torsten Reinwald, Sprecher des Deutschen Jagdverbandes (DJV) in Berlin.

mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.