Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur „Schneemann“ mit schwachem Start in den USA
Nachrichten Kultur „Schneemann“ mit schwachem Start in den USA
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:51 23.10.2017
Szene aus dem Thriller mit Michael Fassbender und Rebecca Ferguson. Quelle: Jack English/universal
New York

In den Kinos in den USA und Kanada haben am Wochenende gleich fünf Neueinsteiger einen vergleichsweise schwachen Auftakt hingelegt.

„Geostorm“ mit Gerard Butler um eine bedrohliche Wetterkontrollstation und „Only The Brave“ um Feuerwehrmänner in Arizona spielten gemeinsam 19,3 Millionen Dollar (16,4 Mio Euro) ein. Dem Branchendienst „Box Office Mojo“ zufolge landeten die beiden Dramen auf den Plätzen Zwei und Fünf der Kinocharts in Nordamerika.

Noch schlechter schnitten „The Snowman“ (Schneemann), der sich um einen Serienmörder in Oslo dreht, und „Same Kind of Different as Me“ (Genauso anders wie ich) um die Freundschaft eines Obdachlosen und einem Ehepaar ab. Zusammen spielten die Filme 6 Millionen Dollar (5,1 Mio Euro) ein und schafften nur die Plätze Acht beziehungsweise Zwölf der Charts. „Golmaal Again“ über zwei konkurrierende Gangs in Indien brachte eine Million Dollar (850 000 Euro) ein und holte Platz 17.

An die Spitze der Kinocharts setzte sich immerhin der neu gestartete „Boo 2! A Madea Halloween“. Die Horror-Komödie spielt auf einem verfluchten Campingplatz, wo unter anderem Monster und Goblins Jagd auf eine Gruppe Freunde machen. Der pünktlich zum Gruselfest Halloween erscheinende Film spielte über das Wochenende souveräne 21,7 Millionen Dollar (18,4 Mio Euro) ein. Das Magazin „Variety“ urteilte, dass lediglich Regisseur Tyler Perry ein „Desaster an den Kinokassen“ abgewendet habe.

dpa

Mehr zum Thema

Die französische Schauspielerin ist tot. Sie starb bereits am Dienstag.

19.10.2017

Die Schauspielerin schätzt die meisten ihrer Kollegen, doch sie hat am Set auch schon Männer erlebt, die Frauen sexuell belästigten. „Aber keiner sagt etwas“, hat sie festgestellt.

19.10.2017

Sexismus und Missbrauch: Das passiert nicht nur in Hollywood. Jetzt sprechen auch deutsche Schauspielerinnen über das Tabuthema. Und die Politik meldet sich zu Wort.

19.10.2017

Bernhard Ritschard aus Herrnburg baut historische Geigen und Bögen nach. Der Bedarf wächst.

23.10.2017
Lifestyle Konsumobjekt oder Investition? - Taschenliebe zwischen Manie und Verzicht

Die Beziehung zu Taschen ist so vielfältig wie das Angebot und nicht nur für Männer ein Mysterium. Auch „Taschenliebe“ gibt keine Antworten, aber enthält viele Geschichten über eine besondere Leidenschaft.

23.10.2017

1820 wurde Carl Georg Schwing Bürgermeister auf Lebenszeit

23.10.2017