Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur „See more Jazz“ lockt mit breitem Spektrum
Nachrichten Kultur „See more Jazz“ lockt mit breitem Spektrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 27.07.2016
Die aus Heidelberg stammende Band De-Phazz wird am 20. August auf der Bühne im Rostocker Zoo spielen. Quelle: See More Jazz

Die kommende Ausgabe des Jazzfestivals „See more Jazz“ wird vom 19. bis 21. August in Rostock über die Bühne gehen – es ist bereits die Nummer acht. Die Spielstätten an den drei Tagen sind wie gewohnt der Klostergarten, der Rostocker Zoo und die Kunsthalle.

Organisatoren sind weiterhin René Geschke und Andreas Martens, die den Jazzclub Rostock und den Jazzdiskurs Rostock repräsentieren. „Wir haben gleich nach dem Abschluss des letzten Festivals begonnen“, so Andreas Martens. „Und im Mai waren wir mit den Planungen durch.“

Anspruch von „See more Jazz“ ist es auch, „ein breites Publikum anzusprechen“, so Martens. „Wir wollen für Jung und Alt ein Programm bieten und dabei ein breites Spektrum im Jazz zeigen“, sagt Martens. Das geht hin bis zu den Besetzungen, ob Solokünstler, Trio oder Quartett.

In dieser Weise hat sich auch die Mischung für das kommende Jazzfestival gefunden. Am 19. August spielt der britische Pianist Andrew McCormack mit seinem Trio, ergänzt um den Saxophonisten Ben Kraef aus Großbritannien. Gefolgt von der erst 19-jährigen polnischen Bassistin Kinga Glyk, die mit ihrem Quartett nach Rostock kommen wird. „Kinga Glyk ist in ihrer Heimat bereits ein Star und spielt das erste Mal überhaupt außerhalb Polens“, sagt Andreas Martens. „Für uns ist das schon etwas Besonderes.“

Für die große Bühne im Rostocker Zoo sind für den 20. August zwei Bands gebucht, die auch ein jüngeres Publikum ansprechen: Zunächst spielen De-Phazz und dann die Heavytones, beide aus Deutschland.

Die Band De-Phazz kommt aus Heidelberg und serviert einen Lounge-Jazz, wie er seit den Neunzigern populär wurde, mit teilweise retro-elektronischen Klängen. Und danach steht eine Band auf der Zoo-Bühne, die besonders durch TV-Sendungen von Stefan Raab bekannt geworden ist. Die Heavytones vereinen acht Spitzenmusiker, die stilistisch vor allem für Funk-Jazz stehen.

Beschlossen wird das Festival am 21. August in der Rostocker Kunsthalle vom schwedischen Pianisten Jacob Karlzon, der inzwischen europaweit bekannt geworden ist.

Programm-Infos und Karten unter www.see-more-jazz.de

Thorsten Czarkowski

Mehr zum Thema

Trotz Milchpreiskrise und drohender schlechter Ernte ist der Kirch Mulsower Landwirt Thomas Hopp optimistisch.

22.07.2016

Erst Nizza, dann die Axt-Attacke bei Würzburg und nun Schüsse in München. Mindestens acht Tote, eine unbekannte Anzahl an Verletzten. Eine „akute Terrorlage“, sagt die Polizei. Angst, Unruhe und Panik machen sich überall in der bayerischen Landeshauptstadt breit.

23.07.2016

OZ-Interviews zur Landtagswahl: Helmut Holter (Linke) verspricht mehr Impulse für die Wirtschaft und Jobs für Langzeitarbeitslose.

01.08.2016

Besonderes Konzert morgen am Buchholz-Instrument

27.07.2016

Kurz vor Ende der Spielzeit 2015/16 hat der Intendant der Theater und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz (TOG) Joachim Kümmritz, eine positive Bilanz gezogen.

27.07.2016

. Amfortas, Fasolt und Wotan: Fast 30 Jahre hat Bassbariton Theo Adam auf dem Grünen Hügel in Bayreuth brilliert.

27.07.2016
Anzeige