Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Selten war Stallone so witzig wie in „Shootout“
Nachrichten Kultur Selten war Stallone so witzig wie in „Shootout“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 07.03.2013
Auch mit 66 Jahren kann sich Sly immer noch sehen lassen. Quelle: Constantin Film Verleih

Der Senior kämpft zwar nicht mehr so agil wie früher, punktet aber mit launigen Sprüchen. Regisseur Walter Hill („Last Man Standing“) hat einen modernen Western mit klaren Grenzen zwischen Gut und Böse inszeniert. „Der Film ist ganz klar eine Hommage an die Action-Filme der 70er und 80er Jahre“, sagte Hill kürzlich in einem Interview. Er setzt ganz auf bewährte Prügelaction seines Hauptdarstellers und verzichtet auf großkalibrige Maschinengewehre und futuristische Waffentechnologien.

Stattdessen zeigt Hill martialische Mann-gegen-Mann-Duelle mit Pistolen, Messern und Fäusten. Die gelungene Filmmusik gibt Stallones Auftritt als zynischer, nicht mehr ganz so frischer Cowboy den letzten Schliff. Und der denkt trotz fortgeschrittenem Alter nicht ans aufhören: „Ich weiß nicht, wie lange ich das noch machen kann, aber ich mache weiter, bis ich zusammenbreche“, sagte Stallone bei der Premiere.

Sein Charakter Jimmy Bobo ist ein Killer, der selbst auf der Abschussliste seiner Auftraggeber steht. Um sich zu rächen, verbündet er sich mit dem jungen Polizisten Kwon (Sung Kang aus „Fast &

Furious“). Zusammen morden sie sich die Rangordnung der Bösewichte nach oben und decken einen Sumpf aus korrupten Immobilienhaien, Politikern und Mördern auf. Was die Bösen genau böse macht, bleibt weitgehend im Dunklen. Das ist aber auch letztlich gar nicht so wichtig: Die zahlreichen, sich balgenden Muskelberge sind ein Augenschmaus — und das ist es, was in solchen Filmen zählt.

„Shootout — Keine Gnade“: USA, Action/Thriller, ab 16 Jahren, 91 Minuten, Regie: Walter Hill, Darsteller: Sylvester Stallone, Sung Kang, Sarah Shahi. In: Rostock, Neubrandenburg, Stralsund, Greifswald

OZ

Schon schien Dieter Pfaff den Krebs überwunden, ihn zumindest im Griff zu haben. Mitte Februar kündigte er hoffnungsvoll an, für neue Episoden seiner TV-Serie „Der Dicke“ wieder vor der Kamera zu stehen.

07.03.2013

Israel steht in diesem Jahr als Partnerland auf der internationalen Musikfachmesse „jazzahead!“ im Mittelpunkt.startet in Bremen deshalb am 25. April das begleitende Festival, wie Projektleiterin Sybille Kornitschky gestern sagte.

07.03.2013

Oscar-Preisträger und Komponist Tan Dun hat zum Wagnerjubiläum in Leipzig ein Musikstück geschrieben, teilte der MDR gestern mit. Das Werk soll im Mai in der Arena Leipzig uraufgeführt werden.

07.03.2013
Anzeige