Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Simone Thomalla verletzt sich bei Theaterprobe am Bein
Nachrichten Kultur Simone Thomalla verletzt sich bei Theaterprobe am Bein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:01 19.02.2018
Berlin

Schauspielerin Simone Thomalla ist bei einer Probe im Renaissance-Theater Berlin gestürzt und umgeknickt. Die für Freitag geplante Vorpremiere des Edward-Albee-Stücks „Wer hat Angst vor Virginia Woolf?“ wurde nach dem Unfall abgesagt, wie das Theater mitteilte. Die Premiere am Sonntag unter der Regie von Torsten Fischer werde voraussichtlich stattfinden, sagte ein Theatersprecher. Thomalla müsse ihr verletztes Bein in den nächsten Tagen hochlegen, man hoffe, dass sie dann wieder auftreten könne.

dpa

Mehr zum Thema

Quentin Tarantino holt die Vergangenheit ein. Vor rund 15 Jahren hat sich der Regisseur zu Roman Polanski geäußert, jetzt rudert er zurück.

28.02.2018

Schwere Stunden für die dänische Königsfamilie: Königin Margrethe ist ans Krankenbett ihres Mannes Prinz Henrik geeilt. Kronprinz Frederik kehrt von Olympia zurück.

28.02.2018

In ihrem neuen Film „Freiheit“, der gerade in den Kinos angelaufen ist, spielt Johanna Wokalek eine Frau, die alles hinter sich lässt. Kein Leben ohne Risiko.

28.02.2018

Der Bühnenbildner und Theaterregisseur Wilfried Minks ist mit 87 Jahren in Berlin gestorben. Das teilte die Berliner Akademie der Künste mit, deren Mitglied er seit 1994 war.

19.02.2018
Kultur Regisseur und Bühnenbildner - Wilfried Minks mit 87 Jahren gestorben

Der Bühnenbildner und Theaterregisseur Wilfried Minks ist mit 87 Jahren in Berlin gestorben. Das teilte die Berliner Akademie der Künste mit, deren Mitglied er seit 1994 war.

13.02.2018

Venedig-Sieger und Oscar-Favorit: Das Fantasymärchen „The Shape of Water“ (Kinostart: 15. Februar) setzt auf die Solidarität unter Außenseitern – und mischt Poesie mit Politik. Sally Hawkins verliebt sich in einen Fischmenschen vom Amazonas. Ein Märchen über das Fremde, das man umarmen sollte – statt es umbringen zu wollen.

13.02.2018