Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Sinfonische Aussage und Bekenntnis
Nachrichten Kultur Sinfonische Aussage und Bekenntnis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 16.10.2017
Ekkehard Ochs über das Finale des Usedomer Musikfestivals
Peenemünde

Das Usedomer Musikfestival 2017 endete am Sonnabend mit einer erfolgreichen Bilanz. So verweist die Intendanz auf das bestens angenommene Thema „Dänemark“, die erneut breite Streuung unterschiedlicher Angebote und die von 14000 Besuchern wahrgenommenen 40 Veranstaltungen. Das Konzept, jeweils ein Land thematisch in den Mittelpunkt zu stellen und länderübergreifend zu wirken, ging auf.

Letzter Beweis war das vorgestrige Peenemünder Finale mit der NDR Elbphilharmonie unter Leitung des Letten Andris Poga und dem dänisch-schwedischen Cellisten Andreas Brantelid. Sie präsentierten dänische „Hausmarken“ der ganz besonderen Art. Zunächst Niels W. Gades Kultstück „Nachklänge aus Ossian“ (op.1) in einer nordisch-düsteren, ahnungsvoll und fast sakral Sagenhaftes beschwörenden romantischen Klangwelt. Dann – als „Zwischenspiel“ - Tschaikowskis Rokoko-Variationen für Cello und Orchester, die man tonlich so fabelhaft und musikantisch so locker von kaum einem Solisten je erlebt hat. Ein wahrer Traum! Und dann Carl Nielsens wahrlich grandios, ja bekenntnishaft musizierte 4. Sinfonie (op. 29, 1916). Ihr Motto – „Das Unauslöschliche“, die Liebe zum Leben – geriet den Elbphilharmonikern mit unerhörter, elementarer Eindringlichkeit und sinfonischer Wucht zur Klang gewordenen, humanistisch streitbaren Antwort auf das Desaster des Ersten Weltkrieges. Zweifel an der Lebensfähigkeit sinfonischer Aussage – auch im 20.Jahrhundert! – scheinen nach einer solchen Aufführung kaum noch möglich. Ein aufschlussreicher und wirkungsmächtiger Abend!

OZ

Die Architektur von Museen steht im Mittelpunkt einer Ausstellung, die seit Sonnabend im Kunstmuseum Ahrenshoop zu sehen ist.

16.10.2017

Der 25. Seesternpokal vereinte wieder Spitzensport mit einem kulturellen Ereignis

16.10.2017

650 Gästen feierten den „Ball legér“ im Hotel Radisson / Termin für das nächste Jahr steht schon

16.10.2017