Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Sitzung des Welterbekomitees nach Putschversuch begonnen
Nachrichten Kultur Sitzung des Welterbekomitees nach Putschversuch begonnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:53 17.07.2016
Anzeige
Istanbul

Die nach dem versuchten Militärputsch in der Türkei unterbrochene Sitzung des Welterbekomitees der Unesco hat ihre Arbeit wieder aufgenommen. Dabei soll unter anderem entschieden werden, ob die Häuser der Stuttgarter Weissenhofsiedlung des Architekten Le Corbusier zum Welterbe ernannt werden. Das Werk ist Jahr die einzige Nominierung mit deutscher Beteiligung. Die zwei Häuser der Weissenhofsiedlung sind Teil eines Antrags aus sieben Ländern, der das Werk des Architekten und Stadtplaners Le Corbusier würdigen will.

dpa

Mehr zum Thema

Kein anderer Ort in Syrien steht so stark für die Zerstörung im Bürgerkrieg wie die Wüstenstadt Palmyra. IS-Extremisten sprengten mehrere jahrtausendalte Bauten des Welterbes. Experten warnen vor billigen Nachbildungen - und vor Propaganda des Regimes in Damaskus.

13.07.2016

Die Unesco hat in Istanbul Stätten aus China, Indien und Iran in die Welterbeliste aufgenommen. Das teilte die UN-Kulturorganisation auf Twitter mit.

15.07.2016

Drei Tage lang berät die Unesco über die Aufnahme von Stätten ins Welterbe. Mehrere davon schaffen es zum Auftakt auf die begehrte Liste. Aus Deutschland gibt es dieses Mal nur eine Nominierung.

16.07.2016

„jedenerstenMittwoch“ gewinnt die vierte Badewannenregatta in Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg). An den Start gingen die neun Männer als Wikinger. Die „Kanalratten“ vom Zweckverband Grevesmühlen müssen sich knapp geschlagen geben.

18.07.2016

Von „Star Wars“ zurück in die Vergangenheit: US-Schauspieler Oscar Isaac (37, „Star Wars: Das Erwachen der Macht, „X-Men: Apocalypse“) möchte mit Steven Spielberg (69) ein Historiendrama drehen.

18.07.2016

Für Ballettfans ist das Bolschoi Theater eine Art heiliger Tempel, ein geweihter Ort - doch die wahren Dramen spielen sich hinter der Bühne des weltberühmten Moskauer Kulturpalasts ab.

25.07.2016
Anzeige