Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Sommerfeeling für die ganze Familie auf Schloss Hasenwinkel
Nachrichten Kultur Sommerfeeling für die ganze Familie auf Schloss Hasenwinkel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 20.06.2017

Summertime, and the livin’ is easy . . .“ Es hatte etwas von einem perfekten Sommertag, was die Festspiele MV mit ihrer wohl lässigsten Veranstaltung am Sonntag auf und rund um Schloss Hasenwinkel zum vierten Mal anboten. Das Kinder- und Familienfest im Schlosspark ist eine stetig wachsende Tradition der Klassik- reihe mit bereits 3000 Besuchern.

Die hatten die Wahl, sich vor der großen Orchester-Arena beschallen zu lassen, in der Stimmen-Wald-Bühne dem Landesjugendchor oder dem Modellprojekt „cooltour“ vom Kultursegel zu lauschen und sich von Mücken zerstechen zu lassen, auf einer der Mitmachwiesen Instrumente auszuprobieren oder in der Miniphänomenta musikalisch zu experimentieren. 16 Bühnen und Mitmach-Events lockten Besucher. Die Atmosphäre erinnert an britische Sommerfrischen auf ländlichen Schlössern. Familien schlendern mit Bratwurst, Bierchen und Kinderwagen durch den Park, hören Musik, lassen sich nieder, probieren aus.

Kinder spielen am Brunnen vor dem Schloss, beobachten einen Frosch, der zum Wasser hüpft und lassen sich vom „Summertime“ des Deutsch-Polnischen Musikschulorchesters anwehen oder hören den Celloklängen des Cellisten Wassily Gerassimez zu, dessen Bruder Alexej 2017 als Percussionist Preisträger in Residence der Festspiele ist. Oder: man hockt sich vor eine Bühne und lacht sich schlapp.

Der belgische Clown und Akrobat Barto bedient das komödiantische Fach dieses Festtages mit lustigen Nummern, die er aus Alltagsgegenständen wie Gummihandschuhen, Eiern, Gläsern, oder einem Kleiderbügel zaubert, durch den er hindurch schlüpft. Liebe Musiker, es tut uns leid, aber fragt man die Kinder, wird mit dieser Performance wohl kaum ein Instrument mithalten können. Manche Zuschauer waren vor Lachen in Tränen aufgelöst. Im Schloss herrschte Work-Shop-Atmosphäre mit der Tonali-Bühne, Jugend musiziert oder der Hamburger HipHop-Academy.

Intendant Markus Fein sagte beim Eröffnungskonzert der Klassikkreihe am Samstag in Wismar, dass er Wert auf die Vielfalt der Angebote lege. Die Festspiele stünden nicht allein für Musikgenuss, sondern „auch für Teilhabe, Identität, Nähe und eine besondere Art und Weise des Aufeinanderzugehens“. Dazu gehören die Kinder- und Familienangebote, die die Festspiele mit dem Programm „Meck und Pomm“ ausbauen mit dem Fest in Hasenwinkel ebenso wie Events wie das Fahrradkonzert am 9. Juli in Schwerin oder „Daniel und die Zauberfiedel“ mit Stargeiger Daniel Hope am 6. August in Rostock.

Fish are jumpin’ and the cotton is high . . .“

Michael Meyer

Mehr zum Thema

Seit Dienstag laufen die Wettkämpfe am Tannenberg in Grevesmühlen

15.06.2017

Niemand führte das Land und die CDU bisher länger als Helmut Kohl. Und er nutzte als Kanzler die einmalige Chance zur Wiedervereinigung. Doch es gab auch dunkle Seiten in seinem Leben.

16.06.2017

Helmut Kohl ist tot – nun beginnt für viele das Abschiednehmen. Vor seinem Haus wird deutlich, dass die Menschen unterschiedliche Dinge mit dem Mann verbinden, dem die Pfalz viel Aufmerksamkeit verdankt.

17.06.2017

Sie ist einer der größten und beliebtesten deutschen TV-Stars: Hannelore Hoger. Am 7. Juli kommt die Grimme-Preisträgerin nach Boltenhagen.

20.06.2017

Am Freitag findet die Premiere im Freilufttheater an der Schweriner Landstraße statt

20.06.2017

„Rock’n’Rostock“ hatte am Sonnabend in der Halle 207 Premiere

20.06.2017
Anzeige