Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Spotify will jenseits von Smartphone und PC wachsen
Nachrichten Kultur Spotify will jenseits von Smartphone und PC wachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:06 17.03.2013
Mit Spotify können Menschen über ihren Computer oder ihr Handy online Musik hören. Foto: Rainer Jensen
Berlin

Die Firma kündigte an, das ihr Musikdienst in bestimmte Autos von Volvo und Ford integriert werde. Solche Kooperationen soll es künftig verstärkt geben. „Überall, wo Menschen Musik hören, wären wir gerne vertreten.“ Dazu spreche Spotify mit Autobauern und Herstellern von Musiksystemen für zu Hause.

Mit Spotify können Menschen über ihren Computer oder ihr Handy online Musik hören. Im Gegensatz zu Diensten wie iTunes von Apple werden die Musikstücke bei Streaming-Diensten wie Spotify nicht auf dem eigenen Computer gespeichert, sondern über das Internet übertragen. Der Dienst finanziert sich mit Werbung und kostenpflichtigen Abonnements. Er ist seit einem Jahr in Deutschland verfügbar. Spotify konkurriert mit anderen Streaming-Diensten wie Xbox Music, Napster, Juke, Simfy oder Rdio.

dpa

Der schwedische Musikanbieter Spotify will über die Anbindung an zusätzliche Geräte weiter wachsen.„Das ist für uns ein wichtiger Wachstumsmotor, weil Menschen nicht nur am Computer, Smartphone oder Tablet Musik hören“, sagte der Deutschland-Chef von Spotfiy, Stefan Zilch, der Nachrichtenagentur dpa.

11.03.2013

Die einzigen Operetten-Festspiele in Mecklenburg-Vorpommern locken 2013 mit einer opulenten Landgut-Atmosphäre nach Neustrelitz. „Wir verwandeln die riesige Bühne bei der ,Gräfin Mariza' in ein großes Sonnenblumenfeld“, sagte Regisseur Wolfgang Lachnitt am Donnerstag.

08.03.2013

Die frühere Rock-Queen Bonnie Tyler wird Großbritannien beim diesjährigen Eurovision Song Contest in Malmö vertreten.Das teilte die BBC, die in Großbritannien die Auswahl der britischen Eurovisions-Vertreter trifft, am Donnerstag mit.

12.03.2013