Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Staatschef Macron mischt in Cannes-Film mit
Nachrichten Kultur Staatschef Macron mischt in Cannes-Film mit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 12.05.2018
In Cannes wird Emmanuel Macron in einer Szene des Dokumentarfilms „On the Road in France“ zu sehen sein. Quelle: Ina Fassbender
Anzeige
Cannes

Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron wird in einem Cannes-Film zu sehen sein. In „On the Road in France“ (etwa: Unterwegs in Frankreich) von Daniel Cohn-Bendit und Romain Goupil taucht der 40-Jährige in einer Szene auf, die in einem Café in Frankfurt spielt.

Der Dokumentarfilm ist in Form eines Road-Movies gedreht und beschreibt die französische Gesellschaft 50 Jahre nach der 68er-Bewegung, in der Cohn-Bendit und Goupil aktiv waren. Der Film wird am 16. Mai auf dem Festival in der Reihe „Séance spéciale“ präsentiert. Bei der Premiere in Cannes wird der Staatschef nicht dabei sein. Cohn-Bendit, deutsch-französischer Publizist und Ex-Europaabgeordneter der Gründen, unterstützte Macron im Präsidentschaftswahlkampf 2017. 

dpa

Mehr zum Thema

Die Regielegende Jean-Luc Godard ist dabei. Genauso wie Wim Wenders, Penélope Cruz, Javier Bardem, Emilia Clarke und das neue „Star Wars“-Abenteuer - das Festival an der Côte d’Azur will wieder mit einigen Stars glänzen. Doch hinter den Kulissen brodeln auch Konflikte.

07.05.2018

Im Jahr eins nach dem Skandal um Hollywood-Produzent Harvey Weinstein organisiert sich das Festival in Südfrankreich neu. Die vielen Neuerungen sorgen für spürbare Unruhe, auch zur Eröffnung. Jetzt geht es los - mit Penélope Cruz und Javier Bardem.

09.05.2018

Zur Eröffnung des Filmfestivals kommen Martin Scorsese und Julianne Moore. Auch ein Psychothriller mit dem Promi-Paar Penélope Cruz und Javier Bardem feiert Premiere.

10.05.2018

Mit 87 Jahren legt Jean-Luc Godard einen der experimentellsten Filme in Cannes vor - und lässt sich dann über Facetime zur Pressekonferenz dazu schalten.

13.05.2018

Die „Fahrbereitschaft“ des Kunstsammlers Haubrok gehört zu den spannendsten Kreativprojekten in Berlin. Plötzlich sind dort Ausstellungen verboten. Was nun?

12.05.2018

Ein Bierpreis von 17 Euro für die Maß? Den wird es auf dem Oktoberfest in diesem Jahr nicht geben. Aber die Wirte rechnen vor, dass sie ihn verlangen müssten - wenn sie ihre Preise genauso erhöhen würden wie die Stadt die Umsatzpacht der Wirte.

13.05.2018
Anzeige