Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur „Star Wars“-Premiere mit Prinzen und Promis
Nachrichten Kultur „Star Wars“-Premiere mit Prinzen und Promis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:22 13.12.2017
Royale Filmfans: Die britischen Prinzen William (l) und Harry vor der Royal Albert Hall in London. Quelle: Matt Crossick
Anzeige
London

Der Droide BB-8 begrüßte die königlichen Gäste vor der festlich beleuchteten Royal Albert Hall zu ihrem „Männerabend“. Zur Europa-Premiere von „Star Wars: Die letzten Jedi“ kam Prinz William ohne seine schwangere Ehefrau Kate.

Begleitet wurde er von seinem Bruder Harry, der wiederum ohne seine Verlobte Meghan Markle erschien. Die beiden Royals sind in dem Weltraum-Abenteuer auch auf der Leinwand zu sehen.

An den Absperrungen vor der Royal Albert Hall drängten sich hunderte jubelnder und kreischender Fans. „Das ist wirklich verrückt“, kommentierte der irische Schauspieler Domhnall Gleeson, der im Film den finsteren General Hux spielt, auf dem Roten Teppich. „Es ist ein bisschen kalt und sehr, sehr verrückt.“ Viele der Fans hatten trotz der grimmigen Temperaturen stundenlang für ihre Idole ausgeharrt.

Aber das sollte sich wenigstens lohnen. Die Stars des Films, darunter auch Daisy Ridley, Adam Driver und Mark Hamill, nahmen sich viel Zeit für Autogramme und Selfies, bevor sie die Halle betraten. „An diese Leidenschaft und Begeisterung gewöhnt man sich nie, das ist einfach wunderbar“, schwärmte Hamill, der bereits zum fünften Mal als Luke Skywalker zu sehen ist.

Nach seinem Miniauftritt in „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ dreht sich im neuen Film die gesamte Handlung um den ergrauten Jedi-Meister Skywalker. Für den inzwischen 66-jährigen Hamill, dessen Filmkarriere nie wirklich über „Star Wars“ hinauskam, ist es ein spätes Comeback. Jahrelang war er weitestgehend aus dem Rampenlicht verschwunden. „Möge die Macht mit uns allen sein“, rief er den Fans grinsend zu.

Auch eine Reihe Darsteller in der Uniform der Imperialen Sturmtruppen marschierten über den Roten Teppich. Dieses Kostüm trugen auch die Prinzen bei ihrem kurzen Gastauftritt in der achten Episode der „Star Wars“-Saga - weshalb sie im Film zwar in Aktion zu sehen, aber leider nicht zu erkennen sind. „Star Wars: Die letzten Jedi“ startet an diesem Donnerstag in den deutschen Kinos.

dpa

Mehr zum Thema

Mit großem PR-Aufwand veröffentlicht Universal Pictures den ersten Trailer zum Dino-Spektakel „Jurassic World: Das gefallene Königreich“. Regisseur J.A. Bayona verspricht einen düsteren Film und setzt auf Spannung. Ein Star der früheren Filme ist auch dabei.

08.12.2017

Johnny Depp spielt eine wichtige Rolle in der Filmreihe „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“. Autorin Joanne K. Rowling ist glücklich darüber, auch wenn einige Fans sauer sind.

09.12.2017

Das von Fans in aller Welt heiß erwartete Science-Fiction-Spektakel „Star Wars: Die letzten Jedi“ hat in Los Angeles Premiere gefeiert.

10.12.2017

Mit seiner Art von Sprachwitz hat Robert Gernhardt unzählige Satiriker geprägt. Am 13. Dezember wäre er 80 Jahre alt geworden. Sein Genre hat hierzulande inzwischen einen schweren Stand.

13.12.2017

Der Förderverein der evangelischen Kirchen in Pütte und Niepars (Vorpommern-Rügen) startet Spendenaufruf für neue Glocke: Noch 5000 Euro werden gebraucht. Freitag startet Konzert der Singakademie in der Kirche Niepars, um Spenden einzuwerben.

13.12.2017

Das Musical „Boybands Forever“ ist am 7. Februar 2018 in Rostock zu Gast .Tickets gibt es in allen OZ-Service-Centern

13.12.2017
Anzeige