Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur „Star Wars“ räumt bei MTV Movie Awards ab
Nachrichten Kultur „Star Wars“ räumt bei MTV Movie Awards ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:22 11.04.2016
Anzeige
Burbank

„Star Wars: Das Erwachen der Macht“ hat bei den MTV Movie Awards abgeräumt. Der siebte Teil der Saga wurde als bester Film ausgezeichnet. Adam Driver wurde als „bester Bösewicht“ ausgezeichnet, Daisy Ridley für die „beste Durchbruchsperformance“. Charlize Theron gewann den Preis als beste Hauptdarstellerin für ihre Rolle in „Mad Max: Fury Road“. Chris Pratt gewann die Auszeichnung für die „beste Action-Performance“ in „Jurassic World“. „Straight Outta Compton“ wurde als „beste wahre Geschichte“ geehrt.

dpa

Mehr zum Thema

Scott Eastwood (30, „Kein Ort ohne Dich“, „Herz aus Stahl“) und Alec Baldwin (58, „Erschütternde Wahrheit“) treten für den geplanten Cop-Thriller „Crown Vic“ vor die Kamera.

13.04.2016

Die Besetzung für das Magersucht-Drama „To the Bone“ wächst weiter an. Wie „Variety“ berichtet, spielen jetzt auch Lili Taylor (49, „Conjuring – Die Heimsuchung“), ...

13.04.2016

Hollywoods Komödienstar Will Ferrell (48, „Zoolander 2“) zieht es an den Nordpol.

13.04.2016

Schon in der Antike galt er als Stein der Liebe und des Herzens: Rosenquarz und andere Edelsteine werten vor allem filigrane Schmuckstücke auf - und lassen sie natürlich und feminin wirken.

10.05.2016

„Die Chefin“ hat den Superheldenfilm „Batman v Superman: Dawn of Justice“ vom Thron der nordamerikanischen Kinocharts gestoßen.

11.04.2016

Seit 2005 gibt es das Piraten Open Air mittlerweile in Grevesmühlen / Fast 60000 Besucher zählt das Event pro Jahr / Felix von Jascheroff ist 2016 mit dabei

11.04.2016
Anzeige