Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Stefan Raab kehrt auf die Bühne zurück
Nachrichten Kultur Stefan Raab kehrt auf die Bühne zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:03 29.11.2017
Stefan Raab meldet sich zurück. Quelle: Matthias Balk
Anzeige
Köln

Mit einer Liveshow in Köln meldet sich Stefan Raab (51) im kommenden Jahr auf der Bühne zurück. Die Veranstaltung mit dem Titel „Stefan Raab live!“ soll am 18. Oktober 2018 in der Lanxess Arena stattfinden, erklärte Raabs Management am Mittwoch.

Mit dabei seien prominente Gäste sowie die aus Raabs ehemaligen Fernsehsendungen bekannte Band Heavytones. Details zum Programm waren zunächst nicht bekannt. Ein weiterer Auftritt oder eine Übertragung im Fernsehen sind den Angaben zufolge nicht geplant. Zuvor hatten mehrere Medien über die Ankündigung berichtet.

Auch in einem Video auf der Facebook-Seite von „TV Total“ wird Raabs Bühnenauftritt angekündigt. Passend dazu äußern sich im Film auch Prominente. Panik-Rocker Udo Lindenberg sagt: „Stefan Raab? Mittelmaß - unteres Mittelmaß“. Komiker Helge Schneider meint: „Stefan Raab? Zu angepasst.“

Schon im ersten Halbjahr 2018 will Raab auch ins Fernsehen zurückkehren - allerdings nicht vor der Kamera, sondern als Produzent der neuen ProSieben-Show „Das Ding des Jahres“. Im Dezember 2015 hatte sich Stefan Raab vom Bildschirm verabschiedet. Neben zahlreichen TV-Events hatte er seit 1999 die Latenight-Show „TV Total“ moderiert.

dpa

Mehr zum Thema

Das mit 400000 Euro geförderte „Stadtufer“ wurde offiziell übergeben / Alle Beteiligten zufrieden

25.11.2017

Der Schauspieler macht nach über 20 Jahren Schluss mit dem „Tatort“. Verabschiedet hat er sich von seiner Rolle mit einer besonders ertragreichen Reise.

26.11.2017

Prinz Harry und die US-Schauspielerin Meghan Markle wollen heiraten. Die Queen ist außer sich vor Freude. Das Paar zeigt sich, sichtlich nervös, den Kameras und gibt erste Details preis.

27.11.2017

Als Seuche der Schwulen galt Aids im Frankreich der Neunzigerjahre immer noch. Regisseur Robin Campillo bringt mit „120 BPM“ (Kinostart am 30. November) einen packenden Film über Not, Vorurteile und den Kampf der HIV-Infizierten um gesellschaftliche Anerkennung. In Cannes gab’s dafür den Großen Preis der Jury.

29.11.2017

Mit 100 Jahren Karriere machen? In der Kunst kommt das neuerdings häufiger vor. Auf dem Kunstmarkt und Großausstellungen feiern hochbetagte Künstler derzeit international Erfolge.

29.11.2017

Ariel Schlesinger überzeugte die international besetzte Jury. Sein Entwurf war einer von fünfen und wurde einstimmig gewählt.

29.11.2017
Anzeige