Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Swing-Musiker Hugo Strasser gestorben
Nachrichten Kultur Swing-Musiker Hugo Strasser gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:30 17.03.2016
Anzeige
München

Der Swing-Musiker und Klarinettist Hugo Strasser ist tot. Er sei heute nach längerer Krankheit im Alter von 93 Jahren zu Hause gestorben, bestätigte Max Greger junior am Abend der Deutschen Presse-Agentur - er hatte ebenso wie sein erst im vergangenen August gestorbener Vater Max Greger zusammen mit Strasser auf der Bühne gestanden. Strasser hatte ebenso wie Greger bis zuletzt auf der Bühne gestanden. „Ich möchte so lange weitermachen, wie mich der Herrgott lässt“, sagte er noch vor gut einem Jahr anlässlich seines 60. Bühnenjubiläums bei einem Auftritt im Deutschen Theater in München.

dpa

Mehr zum Thema

Die Grenzen zwischen Klassik, Rock und Jazz spielte für Keith Emerson keine Rolle. Der Virtuose, der nie in Schubladen dachte, war unter anderem Teil des progressiven Trios Emerson, Lake and Palmer. Nun hat er sich wohl das Leben genommen.

18.03.2016

„Diese Arbeit macht mich zufrieden. Es ist ein kreativer Prozess, bei dem etwas entsteht und man von Anfang bis Ende dabei ist“, erklärt Andrea Retter.

14.03.2016

Zu Lebzeiten veröffentlichte Jeff Buckley nur ein Studioalbum, der Kalifornier ertrank 1997 mit nur 30 Jahren. Dennoch gilt er als enorm einflussreicher Sänger und Songschreiber - Buckley ist Kult. Jetzt gibt es wiederentdecktes Material.

18.03.2016

Der Swing-Musiker und Klarinettist Hugo Strasser ist tot. Er sei heute nach längerer Krankheit im Alter von 93 Jahren zu Hause gestorben, bestätigte Max Greger junior ...

17.03.2016

Es ist einer der wichtigsten Buchpreise in Deutschland: Die Leipziger Buchmesse zeichnete Guntram Vesper für sein Opus magnum „Frohburg“ aus. Die Themen Flucht und Fremdheit bestimmen den Start des Branchentreffs.

18.03.2016

Bei der Foto-Convention „fit for future“ am 18. und 19. März treten in Zingst (Vorpommern-Rügen) unter anderem Esther Haase und Star-Trompeter Till Brönner auf und berichten von ihren Erfahrungen.

17.03.2016
Anzeige