Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Tag des offenen Denkmals: Preisverleihung in Stralsund
Nachrichten Kultur Tag des offenen Denkmals: Preisverleihung in Stralsund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:08 09.09.2018
Farbenprächtig zeigt sich der Himmel über der Silhouette der Hansestadt Stralsund. Quelle: Stefan Sauer/archiv
Stralsund

Auf einer Festveranstaltung zum Tag des offenen Denkmals im Rathaus von Stralsund hat Kulturministerin Birgit Hesse (SPD) am Sonntag die diesjährigen Denkmalpreise überreicht. Der Hauptpreis, der mit 4000 Euro dotierte Friedrich-Lisch-Denkmalpreis, ging symbolisch an alle ehrenamtlichen Bodendenkmalpfleger Mecklenburg-Vorpommerns. Landesarchäologe Detlef Jantzen könne das Geld für die Weiterbildung der Ehrenamtler verwenden, teilte das Ministerium mit.

Den mit 700 Euro dotierten „Denk mal! Preis für Kinder und Jugendliche“ erhielt die Arbeitsgemeinschaft „Junge Archäologen“ beim Kinder- und Jugendzentrum Plau am See. Die Schüler nehmen mit professioneller Begleitung an den Ausgrabungen an der nördlichen Umgehungsstraße der Stadt teil. Landesweit konnten an dem Aktionstag 264 Denkmäler in 141 Städten und Dörfern besichtigt werden, die sonst nicht ständig zugänglich sind.

dpa/mv

Ihr Roman “Das Mädchen mit dem Perlenohrring“ war ein Weltbestseller. In “Der Neue“ verlegt die Autorin Tracy Chevalier jetzt die berühmte Eifersuchtstragödie “Othello“ in das Amerika der Siebzigerjahre.

09.09.2018

Zum 16. Mal wurde die Kühlungsborner Schippermütze verliehen. Das ist eine ideelle Auszeichnung für Menschen und Vereine, die sich um die Entwicklung des Tourismus verdient gemacht haben. Der Preis ging diesmal an einen Shanty-Chor.

09.09.2018

Die gelben Taxis gehören zu New York wie der Eiffelturm zu Paris. Künstwürdig sind sie allemal.

09.09.2018