Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Teenie-Zeitreise geht mit „Smaragdgrün“ zu Ende
Nachrichten Kultur Teenie-Zeitreise geht mit „Smaragdgrün“ zu Ende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:03 11.07.2016
Anzeige
Berlin

Vor drei Jahren startete die „Edelstein“-Trilogie als Fantasy-Reihe im Kino - jetzt geht die Geschichte um Gwendolyn, Gideon und ihre Reisen durch die Zeit zu Ende.

Im letzten Teil „Smaragdgrün“ geht es für die junge Heldin Gwendolyn (Maria Ehrich) um alles: Die Welt steht auf dem Spiel - und ihr Herz. Sie und Gideon (Jannis Niewöhner) sind die einzigen, die sich dem gruseligen Grafen und seinen brutalen Plänen in den Weg stellen können.

Das Problem: Das junge Glück ist ordentlich verkracht, seit Gwen herausgefunden hat, dass Gideon es im Auftrag der Zeitreise-Loge darauf angelegt hat, sie zu verführen.

Und so kämpft Gwen - inzwischen zur jungen Frau geworden - nicht nur mit einer jahrhundertealten, tödlichen Gefahr, sondern auch mit einem gebrochenen Herzen.

Smaragdgrün, Deutschland 2016, 112 Min., FSK ab 12, von Felix Fuchssteiner und Katharina Schönde, mit Maria Ehrich, Jannis Niewöhner, Laura Berlin

dpa

Mehr zum Thema

Vom Erfolg ihres Films „Toni Erdmann“ ist die deutsche Regisseurin Maren Ade überwältigt. „Wir sind mehr als zufrieden“, sagte die 39-Jährige der Deutschen Presse-Agentur.

07.07.2016

Der Schauspieler Dieter Hallervorden (80) hat eine neue Partnerin: Christiane Zander, Mitarbeiterin einer Stuntfirma für Film und Fernsehen.

11.07.2016

Der Kristallglobus, der Hauptpreis des 51. internationalen Filmfestivals in Karlsbad (Karlovy Vary), geht nach Ungarn.

11.07.2016

Ein Geldwäscher der russischen Unterwelt bietet dem britischen Geheimdienst sein Wissen an, um seine Haut zu retten.

11.07.2016

Der Dokumentarfilmer Bengt von zur Mühlen ist tot. Der 1932 in Tartu in Estland geborene Filmproduzent starb am Donnerstag, wie sein Sohn Konstantin von zur Mühlen ...

03.07.2016

Neue Kreationen, neue Talente und altbekannte Gesichter: Die Berliner Modewoche ist zu Ende und mit ihm der „Fashion“-Rausch. Den Abschluss macht Designer Michalsky, und zwar ganz pompös in einer Kirche.

03.07.2016
Anzeige