Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
„The Bookshop“ gewint bei der Goya-Verleihung

Spanische Filmpreise „The Bookshop“ gewint bei der Goya-Verleihung

Regisseurin Isabel Coixet widmete die Preise „all denen, die trotz allem noch Bücher kaufen“.

Voriger Artikel
Schauspieler Rolf Zacher gestorben
Nächster Artikel
Vorwürfe gegen Ex-Burgtheater-Chef Hartmann

Regisseurin Isabel Coixet bei ihrer Dankesrede.

Quelle: Paul White

Madrid. Die spanische Regisseurin Isabel Coixet mit ihrem Film „Der Buchladen der Florence Green“ (The Bookshop) und das Historiendrama „Handia“ sind die großen Gewinner der diesjährigen spanischen Goyas.

Die begehrten Filmpreise wurden am späten Samstagabend in Madrid verliehen. Coixets spanisch-britisch-deutsche Koproduktion um eine verwitwete Frau, die in den 1960er Jahren in einer kleinen Küstenstadt im Osten Englands eine Buchhandlung eröffnet, wurde unter anderem als bester Film ausgezeichnet.

Zudem holte der Streifen, der bereits bei der Berlinale zu sehen war, den Goya für die beste Regie und das beste Drehbuch. Coixet (57) widmete die Preise „all denen, die trotz allem noch Bücher kaufen“. Der Film mit Emily Mortimer und Bill Nighy in den Hauptrollen beruht auf dem Roman „The Bookshop“ der Britin Penelope Fitzgerald aus dem Jahr 1978.

Der von einer wahren Geschichte inspirierte Film „Handia“ der Filmemacher Aitor Arregi und Jon Garaño gewann hingegen gleich in zehn Kategorien. In dem in baskischer Sprache gedrehten Drama geht es um Mikel Jokin Eleizegi Arteaga, besser bekannt als „Der Riese von Alzo“, der im 19. Jahrhundert als größter Mensch der Welt galt und durch Europa reiste, wo er unter anderem von Königen begafft wurde. 

In der Kategorie „bester europäischer Film“ war auch der deutsche Film „Toni Erdmann“ von Maren Ade nominiert. Den Preis holte aber das schwedische Satire-Drama „The Square“ von Ruben Östlund. 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Special Effects
Gerd Nefzer mit einem Fimplakat für „Blade Runner 2049“.

Spektakuläre Szenen und eine besondere Stimmung sorgen neben den Darstellern für den Erfolg eines Films. Für solche Special Effects sorgt seit drei Jahrzehnten der Spezialist Gerd Nefzer - und jetzt winkt dem 52-Jährigen die höchste Auszeichnung der Filmbranche.

mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.