Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur „The Witch“: Hexenhorror und Gruselmärchen
Nachrichten Kultur „The Witch“: Hexenhorror und Gruselmärchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:44 23.05.2016
Anzeige
Berlin

In Robert Eggers Film „The Witch“ fragt ein Ziegenbock mit menschlicher Stimme ein junges Mädchen: „Wünschst du, die Welt zu sehen?“ Die Farmerstochter Thomasin, gespielt von Anya Taylor-Joy, sagt da nicht Nein, unterschreibt den Pakt mit dem Teufel und folgt ihm zum Hexentanzplatz.

Vor dieser nicht wirklich gruseligen Szene fließt allerdings einiges an Blut. Die Hexe zerstört Schlag auf Schlag die Familie von Thomasin. Im Vertrauen auf Gott hatten die überaus frommen Siedler versucht, sich am Rande eines finsteren Waldes eine neue Existenz aufzubauen.

Der Film spielt im Norden Neuenglands um 1630. Für die Kostüme, den Schauplatz und sogar die Dialoge hat Regisseur Eggers intensiv historische Dokumente studiert.

(The Witch, USA 2015, keine Min.-Angabe, FSK o.A., von Robert Eggers, mit Anya Taylor-Joy, Ralph Ineson, Kate Dickie)

dpa

Mehr zum Thema

Iggy Pop kommt für einen Film über die Stooges und erzählt von seinem gesunden Lebenswandel. Im Wettbewerb beim Filmfestival in Cannes sind dagegen düstere Themen zu sehen.

20.05.2016

Die deutsche Tragikomödie „Toni Erdmann“ steht in der Gunst der Kritiker weit oben. Vielleicht reicht es am Ende aber doch nicht für die Goldene Palme. Immerhin gibt es starke Konkurrenz.

22.05.2016

Das Drama „Juste la fin du monde“ (Nur das Ende der Welt) handelt von einem Schriftsteller, der sterben wird. Es beruht auf einem Theaterstück, das dem frankokanadischen Filmemacher Xavier Dolan überhaupt nicht gefiel. Ein Interview.

22.05.2016

Berlin (dpa) – Michel ist fünfzig. Er ist verheiratet, die Kinder sind aus dem Haus und als Grafikdesigner verbringt er seinen Arbeitstag vor dem Computer.

23.05.2016

Layla ist recht gut in der Schule und steht kurz davor, von der Highschool aufs College zu wechseln. Doch dann erfährt sie, dass sie schwanger ist.

23.05.2016
Leserbriefe Jamie-Lee: „Ich muss jetzt stark sein“ - Kopf hoch!

Alfred Koch aus Tutow

16.05.2016
Anzeige