Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Til Schweiger: Medizinstudium war „aussichtslos“
Nachrichten Kultur Til Schweiger: Medizinstudium war „aussichtslos“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:07 23.09.2018
Til Schweiger bewundert Leonardo DiCaprio. Quelle: Patrick Seeger
Bad Vilbel

Der Schauspieler und Regisseur Til Schweiger ist stolz auf seine Lehrer-Eltern. „Ich wollte ja auch selber Lehrer werden, aber damals hieß es: 'Lehrerschwemme'“, sagte der 54-Jährige am Sonntag dem privaten Rundfunksender Hit Radio FFH.

Seine Eltern hätten ihn dann überzeugt, ein Medizinstudium zu beginnen. „Ich hab's gemacht, ohne darüber nachzudenken, dass Medizin ja nur aus Naturwissenschaften besteht bis zum Physikum. Das war aussichtslos“, erzählte Schweiger.

Für ihn sei Leonardo DiCaprio der beste Schauspieler der Welt - „ein Jahrhundert-Ausnahme-Schauspieler“, sagte Schweiger. „Robert De Niro ist auch ganz vorne, aber Leonardo DiCaprio, das ist noch mal ein anderer Schlag.“

dpa

Ein Mammutprojekt zur Zeitgeschichte hat das private Altonaer Theater in Hamburg in Angriff genommen: die Dramatisierung von Walter Kempowskis neunbändiger „Deutscher Chronik“ an vier Abenden. Den ersten Teil „Aus großer Zeit“ feierte das Publikum.

23.09.2018

„Willkommen zu Hause“ und „Lebewohl“: Im New Yorker Stadtteil Queens ist Paul Simon aufgewachsen, und genau dort hat er jetzt vor Tausenden tanzenden und weinenden Menschen sein Abschiedskonzert gegeben. Gewohnt eigensinnig – aber am Ende doch zu Tränen gerührt.

23.09.2018

Wollten Sie nicht auch immer schon wissen, wie es sich als ehemaliger Internet-Milliardär, Elektroauto-Verkaufsgenie, Großmaultwitterer und zukünftiger König vom Mars lebt? Dann hätten wir hier was für Sie.

22.09.2018