Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Tintorettos Frühwerk im Wallraf-Richartz-Museum

Zum 500. Geburtstag Tintorettos Frühwerk im Wallraf-Richartz-Museum

Tintoretto ist einer der bedeutendsten Maler der italienischen Spätrenaissance. Sein 500. Geburtstag wird ab dem nächsten Jahr groß gefeiert.

Voriger Artikel
Kühle Löffel helfen gegen Augenringe
Nächster Artikel
„Was wollt ihr denn von mir?“ - Christa Wolfs Briefe

Ein Selbstporträt von Tintoretto aus dem Philadelphia Museum of Art.

Quelle: Graydonw/wallraf Museum Köln

Köln. Das Wallraf-Richartz-Museum in Köln startet als eines der ersten Häuser im kommenden Jahr den Ausstellungsreigen zum 500. Geburtstag des venezianischen Malers Jacopo Tintoretto.

Unter dem Titel „Tintoretto - A star was born“ ist vom 6. Oktober 2017 bis 28. Januar 2018 das Frühwerk des Meisters zu sehen, wie das Kölner Museum mitteilte. Tintoretto gehörte neben Tizian und Veronese zu den drei größten italienischen Malern des 16. Jahrhunderts. Tintoretto (1518/19-1594) kam in Venedig als Sohn eines Färbers zur Welt - auf ein präzises Geburtsdatum konnte sich die Forschung bisher nicht einigen.

Das Wallraf bekommt für die Ausstellung zahlreiche Leihgaben aus großen Museen in Europa von London bis Madrid sowie aus Washington. Anschließend wandert die Schau weiter ins Musée du Luxembourg in Paris.

Tintorettos Kunst zeichnet sich durch eine meisterhafte Beherrschung dramatischer Perspektiven und extreme Raumtiefe aus. Der malwütige Künstler schuf in Kirchen, Häusern und Palästen Venedigs riesige Leinwände voller Zeichen, Wunder und historischer Begebenheiten. Schon in seinem Frühwerk zeigte Tintoretto eine Erzählkunst, die ihm bei dem Existenzialisten Jean-Paul Sartre den Ehrentitel des „ersten Filmregisseurs“ eintrug.

In der Kölner Ausstellung sind religiöse, allegorische, erotische Gemälde sowie Porträts des jungen Tintoretto zu sehen und auch Zeichnungen, Druckgrafik und Skulpturen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Raumkunst
Im „Hades“.

Die Kunsthalle Baden-Baden verhalf einst Gerhard Richter, Markus Lüpertz und Anselm Kiefer zum Durchbruch. Jetzt hat hier der Berliner Michael Müller seine größte Einzelschau. Man darf gespannt sein.

mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.