Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Tom Hanks kehrt als Robert Langdon zurück
Nachrichten Kultur Tom Hanks kehrt als Robert Langdon zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 17.07.2013
Robert Langdon (Tom Hanks), hier in "Illuminati" (auf Blu-ray Disc und DVD erhältlich), geht 2015 wieder auf Symboljagd. Quelle: Sony
Anzeige

Dan Brown zum Dritten: Wie "Deadline Hollywood" berichtet, werden sich Regisseur Ron Howard und Tom Hanks abermals einem Buch des Erfolgsautors Dan Brown widmen. Im Dezember 2015 werde eine Adaption des erst im Mai dieses Jahres erschienenen Romans "Inferno" auf den Leinwänden zu sehen sein. Gerüchte zuvor besagten, Howard knöpfe sich aktuell "Inferno"-Vorgänger "Das verlorene Symbol" vor. Doch das Projekt scheint vorerst zu ruhen. In "Inferno" dreht sich alles um Dante Alighieris gleichnamigen ersten Teil der Dichtung "Göttliche Komödie". Robert Langdon, gespielt von Tom Hanks, erkennt in der 700 Jahre alten Schrift zu seinem eigenen Erstaunen eine Prophezeiung über das Schicksal der Menschheit. Howard und Hanks arbeiteten bereits 2006 für "The Da Vinci Code - Sakrileg" und 2009 für "Illuminati" zusammen. Beide Filme basieren auf Dan-Brown-Büchern um den Harvard-Symbolologen Robert Langdon. Genau wie ihre literarischen Vorbilder waren auch die Kinoumsetzungen äußerst erfolgreich.

Homepage Dan Brown

Ron Howard bei Twitter

Tom Hanks bei Twitter

teleschau

Auf Gut Brook wird am Freitag der originellste Kopfschmuck zur Eröffnung der Lifestyle-Messe „LebensArt“ prämiert.

17.07.2013

Junges Ensemble singt Werke von Heinrich Schütz, Johann Sebastian Bach und Max Reger.

17.07.2013

„Hüt ward platt snackt“ — unter diesem Motto feiert das Freilichtmuseum Schwerin-Mueß das traditionelle Festspiel der plattdeutschen Sprache. Am Sonntag, dem 28.

17.07.2013
Anzeige