Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur „Tomorrow“: Lösungen für eine bessere Welt
Nachrichten Kultur „Tomorrow“: Lösungen für eine bessere Welt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:21 06.06.2016
Anzeige
Berlin

Erwärmung der Erdatmosphäre, Luftverschmutzung, Plastikmüll: Gefahren, die das Leben auf der Erde bedrohen. Um das Ende der Zivilisationen zu verhindern, haben der französische Aktivist Cyril Dion und die französische Schauspielerin Mélanie Laurent „Tomorrow - Die Welt ist voller Lösungen“ gedreht.

In dem Dokumentarfilm haben sie nach Lösungen zur Rettung der Welt gesucht. Dazu reiste das Duo in zehn Staaten, um vor Ort mit Umweltschützern, Experten und Wissenschaftlern zu reden. Sie zeigen Alternativen und Projekte. Dabei suchen sie auch nach Auswegen aus der Bank- und Wirtschaftskrise.

Die Doku, im Original „Demain“, wurde mit dem französischen César in der Kategorie „Bester Dokumentarfilm“ ausgezeichnet.

(Tomorrow - Die Welt ist voller Lösungen, Frankreich 2015, 118 Min. FSK o.A., von Cyril Dion und Mélanie Laurent)

dpa

Mehr zum Thema

Männer und Frauen sehen das Leben meist aus völlig unterschiedlichen Perspektiven. Wie anders diese Wahrnehmung sein kann, zeigt der Film „Seitenwechsel“. Ein Paar will sich scheiden lassen.

06.06.2016

Anfang 2015 kam „Doktor Proktors Pupspulver“ in die hiesigen Kinos. Nun gibt es zu der deutsch-norwegischen, auf der Kinderbuchreihe von Jo Nesbø basierenden Adaption eine Fortsetzung.

06.06.2016

Daniel ist schüchtern und künstlerisch begabt, Théo aufgeweckt und draufgängerisch. Er ist neu in der Klasse und ein Außenseiter so wie Daniel.

06.06.2016

Männer und Frauen sehen das Leben meist aus völlig unterschiedlichen Perspektiven. Wie anders diese Wahrnehmung sein kann, zeigt der Film „Seitenwechsel“. Ein Paar will sich scheiden lassen.

06.06.2016

Anfang der 30er Jahre ist Stefan Zweig neben Thomas Mann der meistgelesene deutschsprachige Schriftsteller der Welt.

06.06.2016

Die US-Komikerin Tina Fey spielt Kim Baker, eine Mittvierziger-Fernsehjournalistin, die sich 2003 freiwillig für einen Reportereinsatz in Afghanistan meldet.

06.06.2016
Anzeige