Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur „Toni Erdmann“ gewinnt den Gilde-Filmpreis
Nachrichten Kultur „Toni Erdmann“ gewinnt den Gilde-Filmpreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:42 24.09.2016
Anzeige
Leipzig

Der Film „Toni Erdmann“ von Regisseurin Maren Ade bekommt den Gilde-Filmpreis 2016 als beste nationale Produktion. Das teilte die AG Kino-Gilde in Leipzig mit.

Die Tragikomödie über eine Vater-Tochter-Beziehung hatte seine Premiere beim 69. Filmfestival in Cannes und kam im Juli in die deutschen Kinos.

Bei den Dokumentarfilmen setzte sich Morgan Nevilles „The Music of Strangers“ über den Cellisten Yo-Yo Ma und das Silk Road Ensemble gegen die Konkurrenz durch. „Frantz“ von Regisseur Francois Ozon siegte in der Kategorie International, bester Kinderfilm wurde „König Laurin“ von Matthias Lang.

Die Gilde-Filmpreise wurden in diesem Jahr zum 40. Mal vom Verband deutscher Filmkunsttheater, der AG Kino-Gilde, verliehen.

dpa

Mehr zum Thema

Wie ist es um den filmischen Nachwuchs bestellt? Am Montagabend konnte man sich Berlin ein Bild davon machen.

20.09.2016

Joseph Gordon-Levitt spielt Edward Snowden, den berühmten Whistleblower und das menschliche Antlitz des NSA-Skandals. Als er das Angebot für den Job bekam, war ihm das allerdings gar nicht ganz klar, wie er im Interview der Deutschen Presse-Agentur sagt.

21.09.2016

Sie riskieren ihr Leben für Kriegsopfer in Syrien, kämpfen für die Rechte von Frauen und Vertriebenen und schreiben unbequeme Wahrheiten auf. Dafür bekommen vier Preisträger den Alternativen Nobelpreis.

23.09.2016

Das Konzept des Vereins aus Jager im Kreis Vorpommern-Rügen für 2017 steht.

23.09.2016
Lifestyle Einhörner statt Eulen - Wie Tiere zum Trend werden

Ob auf T-Shirts oder Kissen: Eulen sind der Dauerbrenner. Dieses Jahr sind Einhörner überall. Aber warum wird ein Tier zum Trend? Und wer wird sich als nächstes durch die Kleiderschränke hangeln?

02.11.2016

Der Fotograf Andreas Mühe und der Maler Markus Lüpertz stellen zusammen in Rostock aus. Die Schau „Ancien Régime“ stellt Bilder der Obersalzberg-Reihe Mühes den Apoll-Studien gegenüber.

23.09.2016
Anzeige