Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur „Toni Erdmann“ soll den Oscar holen
Nachrichten Kultur „Toni Erdmann“ soll den Oscar holen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 26.08.2016

Der Film „Toni Erdmann“ von Regisseurin Maren Ade geht für Deutschland ins Oscar-Rennen. Das gab die Auslandsvertretung des Deutschen Films, German Films, gestern in München bekannt. Er soll bei der Oscar-Verleihung 2017 den begehrten Preis für den besten nicht-englischsprachigen Film nach Deutschland holen, wie eine Jury entschied. Die sieben übrigen Bewerber, darunter die Hitler-Satire „Er ist wieder da“ und „Das Tagebuch der Anne Frank“, gingen leer aus. Die Oscarverleihung findet am 26. Februar 2017 statt.

Im vergangenen Jahr ging der Film „Im Labyrinth des Schweigens“ von Giulio Ricciarelli über die Frankfurter Auschwitz-Prozesse als deutscher Beitrag ins Oscar-Rennen. Er schaffte es aber nicht in die Auswahl. Der letzte Film, der für den Auslands-Oscar nominiert wurde, war „Das weiße Band“ von Michael Haneke 2010. Den Oscar in der Kategorie bester nicht-englischsprachiger Film holte zuletzt „Das Leben der Anderen“ von Florian Henckel von Donnersmarck 2007 nach Deutschland. Zuvor hatten Volker Schlöndorffs „Blechtrommel“ (1979), István Szabós „Mephisto“ (1981) und Caroline Links „Nirgendwo in Afrika“ (2003) die Trophäe gewonnen.

OZ

Die Konzertreihe ist jetzt mit „Röhrenklang“ beendet worden / Kantor Bühler ist sehr zufrieden

26.08.2016

In der Sonderausstellung „Alles spielt!“ im Stralsund Museum stellt Katrin Hoffmann vom Strandläuferverlag am morgigen Sonnabend noch einmal Kinderbuchklassiker vor.

26.08.2016

Karla Jacobi-Doil hat einst Sängerin Lena Meyer-Landrut unterrichtet / Jetzt betreibt die 66-Jährige das „Atelier No. 9“

26.08.2016
Anzeige