Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Tora-Rollen für Prager Synagoge
Nachrichten Kultur Tora-Rollen für Prager Synagoge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 21.03.2017
Prag

Die jüdische Gemeinde in Prag hat zwei neue Tora-Rollen eingeweiht. Die Schriftrollen mit den fünf Büchern des Moses wurden am Sonntag feierlich in die Altneu-Synagoge getragen, eines der ältesten erhaltenen jüdischen Gotteshäuser in Europa. Für die Gemeinde sei es die erste neue Tora seit der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg, teilte eine Sprecherin gestern mit.

„Jede Gemeinde braucht eine Tora, um dreimal die Woche aus ihr zu lesen“, sagte Landesrabbiner Karol Sidon. Wie es beim Menschen zu Verschleißerscheinungen komme, so sei dies auch bei der 150 Jahre alten bisherigen Rolle gewesen. Die beiden neuen Rollen wurden in Israel mit Feder und Tinte von Hand geschrieben.

OZ

Mehr zum Thema

Leserbriefschreiber suchen Antworten auf Frage, wie Gräben zu schließen sind

16.03.2017

Welche Rolle spielen das Rauchen, starker Alkoholkonsum und Übergewicht bei der Entstehung von Darmkrebs? Welche besondere Art der Vorsorge ist nötig, wenn Krebsfälle in der Familie auftraten? In welchen Abständen sind Vorsorgekoloskopien sinnvoll?

17.03.2017

Wichtiger als der Hochschul-Name sei ein friedliches Miteinander, sagen sie

17.03.2017

„Toni Krahls Rocklegenden – eine musikalische Lesung“ heißt die Veranstaltung im Fährhaus Stahlbrode am Sonntagabend um 18.30 Uhr. Dafür verlost die OZ heute um 10 Uhr zwei Freikarten.

21.03.2017

Bereits zum 9. Mal fand im Kulturhaus Richtenberg das Musikertreffen des ehemaligen Landkreises statt – mit 120 Musikanten.

21.03.2017

In Papendorf gab Pianist Jarkko Riihimäki ein Konzert der besonderen Art

21.03.2017