Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Trauer um Poplegende Prince - „Sein Talent war grenzenlos“
Nachrichten Kultur Trauer um Poplegende Prince - „Sein Talent war grenzenlos“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:20 22.04.2016
Anzeige
Chanhassen

Nach dem unerwarteten Tod des Popmusikers Prince haben Freunde, Kollegen und Fans ihre Trauer und Bestürzung zum Ausdruck gebracht. „Heute haben wir eine kreative Ikone verloren“, hieß es in einer in Washington verbreiteten Mitteilung von US-Präsident Barack Obama und seiner Frau Michelle. „Sein Talent war grenzenlos“, würdigte Mick Jagger den verstorbenen Kollegen in einem Facebook-Eintrag. „Soul- und R&B-Legende Stevie Wonder sagte in einem emotionalen Interview mit CNN über seinen Freund und Kollegen Prince: „Er liebte die Musik leidenschaftlich.“

dpa

Genialer Gitarrist, begnadeter Sänger, fantastischer Songwriter: All das war Prince, einer der seltenen Hochbegabten des Pop. Ein typisch schwarzer Künstler war er jedoch nicht, sondern ein Crossover-Mann. Dennoch trauern Afroamerikaner nun besonders intensiv.

22.04.2016
Leserbriefe Prince mit 57 gestorben - Todesursache wird untersucht - Schon wieder Drogen

Klaus Seegert aus Hagen

22.04.2016

Nach dem Publikumspreis bei der Berlinale sahnt die Liebesgeschichte zweier palästinensischer Rapper auch in New York beim Tribeca- Filmfestival ab.

23.04.2016
Anzeige