Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur US-Fotografenlegende Bill Cunningham gestorben
Nachrichten Kultur US-Fotografenlegende Bill Cunningham gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:13 26.06.2016
Anzeige
New York

Der legendäre amerikanische Modefotograf Bill Cunningham ist tot. Er starb gestern im Alter von 87 Jahren, wie die „New York Times“ meldete. Er sei vor kurzem wegen eines Schlaganfalls in ein Krankenhaus gebracht worden. Cunningham war 2009 zu einem lebenden Wahrzeichen New Yorks erklärt worden, wo er auf der Suche nach Motiven meistens mit dem Fahrrad in der Innenstadt unterwegs war. Cunningham hatte fast 40 Jahre für die „New York Times“ gearbeitet.

dpa

Mehr zum Thema

Hübsche Nägel bekommt man nur mit der entsprechenden Pflege. Und die wiederum sehr oft nur beim Fachmann. Wer nach einem Nagelstudio Ausschau hält, sollte vor allem auf ein stimmiges Hygienekonzept achten.

21.07.2016

Der wirtschaftliche Druck auf Medienhäuser und Verlage wächst, doch die Bereitschaft der Nutzer, für journalistische Inhalte auch im Internet zu zahlen, nimmt einer Umfrage zufolge ebenfalls zu. Doch noch haben sich Zahlungsmodelle im Web nicht wirklich durchgesetzt.

28.06.2016

Im Internet findet man viele Schnäppchen: Sogar Brautkleider gibt es online schon für knapp 80 Euro. Man sollte da aber vorsichtig sein.

08.08.2016

Er sah die Trends meist schon in den Straßen, bevor sie auf die Laufstege kamen. Seit mehr als 60 Jahren fotografierte Bill Cunningham Stars und unbekannte Menschen in New York. Jetzt ist er gestorben.

27.06.2016

Land unter bei Winnetou: Die Premiere der Karl-May-Spiele von Bad Segeberg ist wegen Starkregens abgesagt worden - Wege und Arena standen unter Wasser. Selbst alte Indianer können sich nicht an eine abgebrochene Premiere erinnern.

27.06.2016

Der Designer Michael Michalsky (49) hat seine Zeit als Juror bei „Germany's Next Topmodel“ als „sehr spannend und lehrreich“ empfunden.

27.06.2016
Anzeige