Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Usedomer Musikpreis geht an ukrainische Cellistin
Nachrichten Kultur Usedomer Musikpreis geht an ukrainische Cellistin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 16.09.2017

Gut eine Woche vor dem Start des Usedomer Musikfestivals haben die Veranstalter die Preisträgerin des Usedomer Musikpreises bekanntgegeben. Mit dem 5000 Euro dotierten Preis wird in diesem Jahr die 25-jährige ukrainische Cellistin Emilia Lomakowa geehrt. Ihr wildes und einfühlsames Spiel, ihre ungezähmte Kreativität, mit der sie unterschiedlichste musikalische Stile erfasse, zeigten das enorme Potenzial dieser jungen Künstlerin, sagte Intendant Thomas Hummel.

Der Preis wird Lomakowa am 26. September während des Usedomer Musikfestivals im Rahmen des Meisterkonzerts mit David Geringas übergeben. Das Konzert ist bereits restlos ausverkauft.

Das 24. Usedomer Musikfestival, das in diesem Jahr Dänemark zum Schwerpunkt macht, startet am 23. September. In 40 Konzerten präsentieren bis 14. Oktober Musiker und Stars des Gastlandes die Musik Dänemarks. Zu den Konzerten im Kraftwerk Peenemünde, in Kirchen und Konzertsälen sowie zu den musikalischen Rundfahrten erwarten die Veranstalter etwa 14 000 Besucher. Eröffnet wird die Konzertreihe am 23. September in Heringsdorf mit einem Konzert des Danish String Quartetts – eines der weltweit gefragtesten Streichquartette. Der dänische Komponist Niels Wilhelm Gade, der vor 150 Jahren geboren wurde und im 19. Jahrhundert zu den wichtigen Persönlichkeiten zählte, steht im Mittelpunkt der diesjährigen Konzerte.

Das Usedomer Musikfestival verschreibt sich seit 1994 der Kunst rund um die Ostsee: Drei Wochen lang von September bis Oktober locken die einzigartigen Klänge der jährlich wechselnden Gastländer – Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Lettland, Litauen, Norwegen, Polen, Russland oder Schweden – auf die Insel. Namhafte Interpreten aus aller Welt wurden auf Deutschlands östlichste Insel gelockt, doch die Spitzenkünstler der Gastländer dominieren.

OZ

Mehr zum Thema
Tausende in Notunterkünften - Florida schwer von Hurrikan „Irma“ getroffen

Hurrikan „Irma“ hat Florida erreicht. Zehntausende harren in Notunterkünften aus. In Hunderttausenden Haushalten fällt der Strom aus. Und das Schlimmste dürfte erst noch kommen, schwerste Schäden drohen.

10.09.2017

Vor 45 Jahren gerieten Rostocker Seeleute in Haiphong in den Vietnamkrieg

11.09.2017

„Irma“ war wie eine Sintflut - für ganz Florida. Selbst im Nordosten des US-Bundesstaat kommt es zu Überschwemmungen. Millionen Haushalte sind ohne Strom. Und das Ausmaß der Schäden ist noch nicht ansatzweise absehbar.

11.09.2017

Mit seinem neuen Album „Rock Revolution“liefert David Garrett wieder ab, wofür ihn die oft weiblichen Fans feiern.

16.09.2017

Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern treffen beim Publikum ins Schwarze: In diesem Sommer fanden sie mit 82 000 Besuchern erneut mehr Zuspruch als im Jahr zuvor.

16.09.2017

Reinhard Lakomys „Traumzauberbaum“ begeistert seit Jahrzehnten Kinder und Eltern / Seit dem Tod des Sängers kümmert sich seine Frau Monika Ehrhardt (70) um die Waldgeister

16.09.2017
Anzeige