Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Uwe Ochsenknecht bei den Nibelungen-Festspielen

Worms/Berlin Uwe Ochsenknecht bei den Nibelungen-Festspielen

Schauspieler Uwe Ochsenknecht übernimmt in diesem Jahr eine Hauptrolle bei den Wormser Nibelungen-Festspielen. Das teilten die Festspiele am Mittwoch mit.

Worms/Berlin. Schauspieler Uwe Ochsenknecht übernimmt in diesem Jahr eine Hauptrolle bei den Wormser Nibelungen-Festspielen. Das teilten die Festspiele am Mittwoch mit.

Der 60-Jährige schlüpft in die Rolle des todkranken Produzenten Konstantin Trauer, der sich einen Lebenstraum erfüllen und einen Film über die Nibelungen drehen will. Das um Liebe, Rache und Gewalt kreisende Nibelungenlied wird zum geheimen Drehplan für die Crew - „die Stimmung ist explosiv, jeder intrigiert gegen jeden“.

„Gold. Der Film der Nibelungen“ wird vom 15. bis 31. Juli vor dem Wormser Dom aufgeführt. Es stammt wie der Text des vergangenen Jahres, „Gemetzel“, von Albert Ostermaier. Es ist die zweite Produktion, die unter dem Festspielintendanten und Filmproduzenten Nico Hofmann entsteht. Regie führt Nuran David Calis.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.