Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Volkstheater und Hochschule erneuern Kooperation
Nachrichten Kultur Volkstheater und Hochschule erneuern Kooperation
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 13.04.2018
Rostock

Mit zwei Theater-Produktionen wird die jüngst beschlossene Kooperation vom Volkstheater Rostock und der Hochschule für Musik und Theater (HMT) Rostock eingeleitet. Dabei seien das „Schiff der Träume“ in einer Inszenierung der Regisseurin Konstanze Lauterbach und „Die Finsternis in meinem Herzen“ nach Joseph Conrad zwei grundlegend verschiedene Produktionen, sagte Schauspieldirektor Ralph Reichel. Gerade für die Studierenden sei es wichtig, erleben zu können, was Theater ausmache, welche unterschiedlichen Regieformen es gebe und wie sie sich darin bewähren könnten. Beim „Schiff der Träume“, das am 27. April Premiere feiert, werden gut 40 Schauspieler, Musiker und Sänger eingesetzt, sechs von ihnen sind HMT-Studenten. Die Premiere „Die Finsternis in meinem Herzen“ folgt am 12. Mai.

Susanne Winnacker, Rektorin HMT

FOTO: OVE ARSCHOLL

Die HMT ist auf die Zusammenarbeit mit dem Volkstheater angewiesen, wie HMT-

Rektorin Susanne Winnacker sagte. „Wenn die Theater aus MV verschwinden, brauchen wir auch keine Hochschule mehr“, betonte sie mit Blick auf die seit Jahren anhaltenden Diskussionen um die Theaterstruktur in Mecklenburg-Vorpommern. Seit 1994 besteht die Kooperation zwischen ihrer Hochschule und dem Theater, die nun modifiziert wurde. Sie zeichne sich durch kurze Entscheidungswege und Zuverlässigkeit aus.

Joachim Mangler/bã¼

Moritz Reibiger (19) muss sich zwischen Studium, Hobby und Engagement straff organisieren

13.04.2018

Tanja Wedhorn spielt in zwei neuen Folgen der ARD-Reihe die Inselärztin Nora Kaminski

13.04.2018

Koeppen-Inhaber und Schauspieler Stephan Waak präsentierte im Café einen Sibylle-Berg-Monolog

18.04.2018
Anzeige