Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Vom Schlager zu Shakespeare: Gitte Hænning wird heute 70
Nachrichten Kultur Vom Schlager zu Shakespeare: Gitte Hænning wird heute 70
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 29.06.2016

. Sie war acht, als sie auf der Bühne sang. Gitte Hænning wurde über Nacht berühmt. Als Star aus dem liberalen Dänemark bald auch in Deutschland. Da wünschte sie sich „einen Cowboy als Mann“ und riet, „auch mal Nein“ zu sagen. Für die Nachkriegsgeneration klang das wie Aufklärung.

Hænning, die heute 70 wird, ist diesem Bild treu geblieben. Ihren skandinavischen Akzent liebten die Deutschen. Wie Mireille Mathieu oder Milva knüpfte „Gitte“ ans Fernweh der Deutschen an. In den 60ern stürmte sie im Duo mit Rex Gildo die Charts. Hænning wurde vereinnahmt – sie bekam ihre erste TV-Show, unternahm Ausflüge in den Film als Schauspielerin. Den Weg von der Schlagersängerin zur anspruchsvollen Pop-Vokalistin ging Hænning etwa mit der deutschen Version von Lloyd-Webbers „Take that Look off your Face“ („Freu' dich bloß nicht zu früh“). Mitte der 90er ließ sie sich in Berlin nieder. Dort entstand das Musical „Shakespeare und Rock'n'Roll“. Später folgten Shakespeare-Abende mit Vadim Glowna.

OZ

Offene Abende an der neuen Jugendkunstschule Vorpommern-Rügen starten am 4. Juli

29.06.2016

. Im Sana-Klinikum zeigt eine Ausstellung das Krankenhaus am Dahlberg – damals und heute.

29.06.2016

Im neu gestalteten Anbau präsentiert das Staatliche Museum in der Landeshauptstadt die Moderne / Ein Schwerpunkt ist das Werk des international renommierten Künstlers Günther Uecker

29.06.2016
Anzeige