Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Von Glamour bis Sport frei
Nachrichten Kultur Von Glamour bis Sport frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:38 29.09.2018
Am Samstagabend steigt in Grimmen die beliebte Travestie. Quelle: Birgit Behle-Langenbach
Grimmen

Travestie-Show in Grimmen, Herbstmarkt in Griebenow und Reitturnier in Elmenhorst. Bunt wie der Herbst präsentiert sich das Veranstaltungsprogramm rund um Grimmen für das Wochenende. Sie haben die Qual der Wahl. 

Schillernde Revue im „Treffpunkt Europas“

Bereits zum dritten Mal gastiert das „Festival der Travestie“ in Grimmen. Meister ihres Faches werden in schillernden Kostümen Travestädtern und ihren Gästen am Sonnabend ab 20 Uhr im Kulturhaus „Treffpunkt Europas“ mit traumhaften Evergreens im Wechsel mit grandioser Komik sowie Star-Parodie und Stand-up-Comedy eine brandneue Show präsentieren. Karten gibt es unter anderem noch zum Preis für 31,90 Euro im Kulturhaus und im Servicecenter der OZ (hier sogar kostengünstiger mit der OZ-Abo-Card).

Markttreiben, Eisbeinessen und Oktoberfest-Stimmung 

In Griebenow steht am Wochenende nicht nur der Herbst auf der Leiter und malt die Blätter im Park des Barockschlosses bunt. Genauso farbenfroh präsentiert sich das Angebot des Herbstmarktes, zu dem der Schloss-Förderverein am Sonnabend und Sonntag jeweils von 10 bis 17 Uhr einlädt. Kunsthandwerker und Händler bieten Korbwaren, Keramik, Bücher, herbstliche Pflanzen, Floristik und Dekorationsartikel bis hin zu Salzen und anderen Köstlichkeiten feil. 

In Deyelsdorf kommt am Sonnabend Oktoberfest-Stimmung auf.

Ab 17 Uhr wird auf dem Sportplatz die „3. Deyelsdorfer Wies’n“ veranstaltet - mit Maßkrugstemmen, Nagelbalken, Flutlicht-Stiefelweitwurf und ganz viel Spaß. 

Deftige Gaumenfreuden werden einen Tag später in Neuendorf serviert. Dort lädt der Dorfverein am Sonntag ab 11 Uhr zu einem Eisbeinessen in die „Gösselstuv“. 

Hoch zu Ross und flink am Floorball 

In Elmenhorst gibt es am Sonnabend eine sportliche Premiere. Aus Anlass des zehnjährigen Bestehens des Reitsportclubs haben Susann Nehls und ihr Mann Jens Tolle, Inhaber des Elmenhorster Reiterhofes, erstmals ein Turnier organisiert. Das findet übermorgen auf ihrer Anlage statt. Kinder und Jugendliche werden ab 9.30 Uhr bei Wettkämpfen in der Dressur und im Springreiten der Klassen E bis A hoch zu Ross in den Wettstreit treten. Die Veranstalter hoffen auf zahlreiche Zuschauer. 

„Sport frei“ heißt es am Sonnabend auch in der Sporthalle des Gymnasiums in Grimmen. Dort wird um 10 Uhr ein großes Herbstsportfest für Menschen mit Behinderungen eröffnet. 

Mehrkampf mit Disziplinen des Deutschen Sportabzeichens, Tischtennis und Floorball stehen auf dem Programm wie auch Schnupper- und Mitmachangebote. Willkommen sind übrigens nicht nur Menschen mit Behinderungen, mitmachen kann jeder.

Mielke Raik

Ob Schloss, Tintenfisch oder Düsenjet - alles ist tragbar. Beim WOW-Wettbewerb in Neuseeland sind der Mode-Fantasie keine Grenzen gesetzt.

29.09.2018

Mit den Zwanzigerjahren verbinden wir die Erinnerung an politischen Radikalismus, Massenarbeitslosigkeit und Inflation. Angesichts eines immer rauer werdenden politischen Tons spricht heute so mancher wieder von “Weimarer Verhältnissen“. Doch stimmt dieser Vergleich?

29.09.2018

Ob Schloss, Tintenfisch oder Düsenjet - alles ist tragbar. Beim WOW-Wettbewerb in Neuseeland sind der Mode-Fantasie keine Grenzen gesetzt.

29.09.2018