Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Was Christine Westermann nach „Zimmer frei!“ macht
Nachrichten Kultur Was Christine Westermann nach „Zimmer frei!“ macht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:44 21.10.2016
Anzeige
Frankfurt/Main

Der Journalistin und TV-Moderatorin Christine Westermann (67) geht es seit dem Ende der WDR-Kultsendung „Zimmer frei!“ nach eigenem Bekunden „super“.

„Es gab immer ein Leben ohne 'Zimmer frei!'. Momentan schreibe ich ein neues Buch“, sagte Westermann der Deutschen Presse-Agentur auf der Buchmesse in Frankfurt am Main. Worüber? „Ist nicht bös' gemeint, aber das verrate ich noch nicht.“

Zum Abschied von „Zimmer frei!“ Ende September hätten sie und ihr Co-Gastgeber Götz Alsmann (59) „so viel Wertschätzung und Zuneigung erfahren“, erzählte Westermann. „Auf der Straße haben Menschen ihre Autoscheiben runtergekurbelt und einfach zu uns gesagt: Danke. Danke für 20 Jahre 'Zimmer frei!'. Wir waren richtig verankert im Leben der Menschen.“

Auf der Buchmesse dreht Westermann zusammen mit Volker Weidermann, ihrem Kritikerkollegen im neuaufgelegten „Literarischen Quartett“ des ZDF, ein Messe-Special „Westermann & Weidermann“.

dpa

Mehr zum Thema

„Literatur kann helfen, die Welt zu sortieren“, sagt der Buchmessen-Direktor. 7000 Aussteller aus 100 Ländern sind in Frankfurt dabei.

19.10.2016

Die Buchmesse beginnt. 7000 Aussteller sind in Frankfurt dabei, 4000 Veranstaltungen geplant. Zur Eröffnung kamen zwei Könige - als Repräsentanten der Ehrengastländer Flandern und Niederlande.

20.10.2016

Sieben Jahre lang hat der „Boss“ an seiner Autobiografie „Born to Run“ geschrieben. Zur Frankfurter Buchmesse liest der US-Rockstar daraus vor. Und erzählt vom Traum einer Karriere bei den Stones.

22.10.2016

Anke Engelke ist eine überzeugte Briefschreiberin. Sie schreibt mit der Hand und auf einer alten Schreibmaschine. Als Briefpapier nutzt sie Landkarten und Drehbücher. Woher sie die Zeit nimmt? Sie verzichtet auf einige andere Dinge.

21.10.2016

Seit zehn Jahren gibt es das „Art Rainbow Project“ - ein Austausch von Künstlern aus MV, Japan, und Südkorea. Die Kunsthalle Rostock zeigt nun die Ergebnisse in einer Ausstellung.

21.10.2016

Die drei Vorträge des Wismarer MuseumsWinters bieten Informatives und Unterhaltsames aus der Geschichte

20.10.2016
Anzeige