Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Was macht der nackte Mann bei der Elbphilharmonie?
Nachrichten Kultur Was macht der nackte Mann bei der Elbphilharmonie?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:48 08.02.2018
Andrey Kuzkin steht Kopf. Quelle: Daniel Reinhardt
Anzeige
Hamburg

Der russische Aktionskünstler Andrey Kuzkin hat sich am Donnerstag gegenüber der Elbphilharmonie bei eisigen Temperaturen kopfüber nackt mit dem Oberkörper eingegraben.

Für eine halbe Stunde ragten nur der Unterleib und die Beine des 38-jährigen Moskauers heraus. Währenddessen atmete der Künstler über einen Plastikschlauch.

Die Performance ist Teil seiner Fotoserie „The Phenomenon Of Nature Or 99 Landscapes With Trees“ (Das Phänomen der Natur oder 99 Landschaften mit Bäumen). Für das Projekt hat sich Kuzkin schon an zahlreichen Orten nackt eingraben lassen, Ende 2015 auch an der Binnenalster in Hamburg. Der Konzeptkünstler ist einer der Gäste einer russisch-deutschen Talkshow auf Kampnagel.

dpa

Mehr zum Thema

Ashley Judd, Salma Hayek - und nun Uma Thurman: Auch der „Pulp Fiction“-Star war nach eigenen Angaben ein Opfer von Harvey Weinstein. Der Produzent habe sie vor Jahren angegriffen. Weinsteins Team weist die Vorwürfe zurück.

04.02.2018

Kein „Nipplegate“, keine großen Pannen: Justin Timberlakes fetziger Auftritt in der Super-Bowl-Halbzeit sorgt trotzdem für Gesprächsstoff. Es geht um Prince, Elche und Selfies.

05.02.2018

Dieses Mittagessen in Hollywood lässt sich kaum jemand entgehen: Beim traditionellen Oscar-Lunch treffen die Trophäenanwärter ganz locker zusammen und posieren für ein Gruppenbild. Auch Deutsche feiern diesmal mit.

06.02.2018

Harz, Italien, Globalisierung und Computer: Die Romane auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises erkunden ganz verschiedene Welten. Auch eine Debütantin schaffte es auf die Liste.

08.02.2018

An den tollen Tagen stehen gute Laune und natürlich farbenfrohe Kostüme im Mittelpunkt. Dass minderwertige Verkleidungen und Schminke eventuell gesundheitsgefährdend sein können, bedenkt bei all der Feierei jedoch kaum jemand.

08.02.2018

Rund 400 Bücher sind eingereicht worden, jetzt hat die Jury die Nominierten für den renommierten Preis der Leipziger Buchmesse bekanntgegeben. Darunter ist auch eine Autorin mit ihrem Debütroman.

08.02.2018
Anzeige