Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
„Weihnachtlich, aber vor allem lustig“

„Weihnachtlich, aber vor allem lustig“

Für Frank Schöbel hat Weihnachten eine persönliche und auch eine musikalische Bedeutung

Was bedeutet das Weihnachtsfest für Sie persönlich?

Frank Schöbel: Ruhe, spielen, gut essen, mit lieben Menschen zusammen sein, eine friedliche Insel in der Zeit ...

Wie begehen Sie denn privat Weihnachten?

Bei 18 Veranstaltungen im Dezember ist die Weihnachtszeit natürlich mit Autofahren, Proben, Autogrammeschreiben und viel Arbeit verbunden. Da wir am 22. Dezember gegen Mitternacht zu Hause sind, werde ich am 23. Dezember einfach nur schlafen und danach einkaufen. Aber am 24. werde ich keine Schwäche zeigen, morgens 8 Uhr einen kleinen Baum aufstellen, die große Patchwork-Familie fröhlich empfangen und zur Strafe müssen sie alle 19.45 Uhr meine Sendung „Fröhliche Weihnachten mit Frank“ sehen, so.

1985 erschien Ihre LP „Weihnachten in Familie“. Wer hatte eigentlich die Idee dazu?

Es gab die Anfrage, eine Weihnachts-CD zu machen, und dann habe ich mich hingesetzt. Der Rest war Arbeit. Ich schrieb fünf neue Titel, die anderen waren die bekannten Klassiker und da wir eine kleine Familie waren, lag „Weihnachten in Familie“ nahe.

Dies wurde dann die erfolgreichste Amiga-LP. Hätten Sie damals gedacht, dass sie so ein Erfolg wird?

Nein, eine neue Platte ist immer ein bisschen wie Lotto. Man versucht das Beste und hofft, dass es ankommt.

In welcher Form bringen Sie das Programm heute auf die Bühne? Wer ist dabei?

Es wird eine große Show sein. Dabei sind meine Tochter Dominique Lacasa, Uwe Steimle, Kinder aus der Region, meine Band und kleine Überraschungen. Es erklingen die schönsten Lieder aus „Weihnachten in Familie“ und den vier nachfolgenden CDs.

Welche Rolle spielt eigentlich Uwe Steimle?

Er spielt keine Rolle (lacht), er wird Uwe Steimle sein, wie man ihn als Kabarettisten kennt. Er bringt einen Dresdner Stollen mit zur Verkostung und hoffentlich einige andere scharfe Sachen.

Gibt es denn in diesem Jahr wieder „Fröhliche Weihnachten mit Frank“ im MDR?

Ja, wir haben die Sendung schon „im Sack“. Sie wird in diesem Jahr ein wenig anders sein als sonst. Natürlich weihnachtlich, aber vor allem lustig und sie spielt im Märchenland. Mit Schneewittchen, Frau Holle, der Hexe... Meine Tochter Dominique wird die Fee sein. Auch Struwwelpeter, Müller, Tochter, Hänsel und Gretel, der Wolf, die sieben Geißlein usw. werden auch dabei sein.

Als Gäste: Beatrice Egli, Franziska Wiese, Olaf Berger, Fantasy, Loona & Saphira, Michael Hirte und Frank Zander.

Auf welche Leistung in Ihrer musikalischen Karriere sind Sie ganz besonders stolz?

Das Wort stolz gibt es in meinem Wortschatz nicht. Ich kann am 1. April 2017 auf 55 Jahre in diesem Beruf zurückblicken, und das finde ich ziemlich gut.

Wie sehen denn Ihre weiteren musikalischen Pläne aus?

Im nächsten Jahr gibt es neben vielen Veranstaltungen eine neue Show zu meinem 55-jährigen Bühnenjubiläum. Ich muss eine neue CD dazu machen – der Rest ist geheim.

Interview: Thorsten Czarkowski

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nienhagen/Rostock

Zwischen Rostock und dem Umland kracht es: Die Gemeinden sollen sich ihr Wachstum erkaufen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.