Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Wesley Snipes plant Actionfilme
Nachrichten Kultur Wesley Snipes plant Actionfilme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:34 04.05.2016
Los Angeles

US-Schauspieler Wesley Snipes (53), der mehrere Jahre wegen Steuerhinterziehung im Gefängnis saß, will nun eine Reihe von Actionfilmen ins Kino bringen. Zusammen mit dem Studio des Wrestling-Verbands WWE sind mehrere Projekte geplant, wie „Deadline.com“ berichtet.

Den Einstieg gibt Snipes mit dem Action-Film „Temple“, in dem auch Anne Heche und der Wrestler Seth Rollins mitspielen. John Stockwell ist als Regisseur an Bord. „Das Action-Genre war ein großer und wichtiger Teil meiner Karriere“, heißt es in einer Mitteilung von Snipes, der mit Hits wie „Blade“ und „Demolition Man“ in den 1990er Jahren zum Action-Star aufgestiegen war. Seit seiner Freilassung im Jahr 2013 hatte er Nebenrollen in „The Expendables 3“ und in Spike Lees „Chi-Raq“.

dpa

Mehr zum Thema

Das frühere Promi-Paar Gwyneth Paltrow (43) und Chris Martin (39) hat sich viel Zeit gelassen, bevor es 2014 das Liebes-Aus der Öffentlichkeit mitteilte.

30.04.2016

Mirko hat seine Familie und deren Schrottplatz hinter sich gelassen. In Hamburg versucht er in der Versicherungsbranche ein neues Leben.

09.05.2016

Heiner Lauterbach (63) würde gerne mehr Frauen in der Politik sehen. „Bei den Männern habe ich immer Angst, dass sie dieser Affinität zu den Kriegsspielzeugen unterliegen“, ...

04.05.2016

US-Schauspielerin Sarah Paulson (41, „Carol“, „12 Years a Slave“) stößt zu der Besetzung für die Filmbiografie „Rebel in the Rye“. In dem Film über den legendären US-Schriftsteller J.D.

04.05.2016

Nach dem jüngsten Erfolg mit „The Jungle Book“ setzt das Disney-Studio auf weitere Live-Action-Märchenfilme. Regisseur Jon Favreau soll die Abenteuer von Mogli und dessen Dschungel-Freunden fortsetzen.

04.05.2016

Nach dem Kinoblockbuster „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ ist die britische Schauspielerin Daisy Ridley (24) nun für die Hauptrolle in einem Holocaust-Drama im Gespräch.

04.05.2016