Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Wladimir Kaminer bewundert seine Mutter
Nachrichten Kultur Wladimir Kaminer bewundert seine Mutter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:06 09.05.2016
Anzeige
Berlin

Der Bestsellerautor Wladimir Kaminer (48) hat ein Herz für seine Mutter Shanna. „Wir gehen jeden Montag zusammen schwimmen“, sagte der Autor („Russendisko“) der „Berliner Morgenpost“ in einem gemeinsamen Interview.

Sie sprechen demnach auch häufig über den Vater. „Er ist halt nicht mehr da und fehlt. Wenn wir irgendwas gefeiert haben, hat mein Vater immer Kopfstand gemacht“, so Kaminer. In seinem neuen Buch „Meine Mutter, ihre Katze und der Staubsauger“, das im August erscheint, porträtiert er seine 84-jährige Mutter. Die bewundert er: „So viel Neugier auf der Welt zu haben, das ist doch schön.“

dpa

Mehr zum Thema

Fernsehköchin Sarah Wiener (53) sieht das geplante TTIP-Handelsabkommen kritisch.

06.05.2016

Die Oscar-Preisträger George Clooney (55) und Julia Roberts (48) haben mit ihren Qualitäten als Sänger einen Internethit geschaffen.

07.05.2016

TV-Sternchen Daniela Katzenberger (29) hat für ihre Hochzeit mit Lucas Cordalis nach zahlreichen Anproben ein Brautkleid gefunden.

08.05.2016

An der Flüchtlingskrise kann und will das deutschsprachige Theater nicht vorbei. Zum Auftakt des jährlichen Vorzeigetreffens in Berlin sucht das Deutsche Schauspielhaus Hamburg nach Antworten.

09.05.2016

Zahlreiche Kinder und Erwachsene tummelten sich am Sonnabend im Badeteich in Schönberg (Nordwestmecklenburg). Mit einem bunten Fest wurde offiziell die Badesaison eingeläutet.

09.05.2016

Viel los in der Innenstadt von Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg): Die Stadt, Vereine und Unternehmen luden zur Citynacht. Ein Highlight war der Inklusionsparcours.

09.05.2016
Anzeige