Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Womacka-Verein wirbt für Künstlertreff
Nachrichten Kultur Womacka-Verein wirbt für Künstlertreff
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 03.05.2018
Mitglieder des Freundeskreises sowie die Tochter und die Enkelkinder von Walter Womacka vor dem Bild „Am Strand II“. Quelle: Foto: Frank Schumann

„Wenn einer die Bezeichnung ,Staatskünstler der DDR’ verdiente, dann er“, schrieb der in Berlin erscheinende „Tagesspiegel“ über den Maler Walter Womacka (1925 - 2010). Der habe arbeitende Menschen auf Papier und Leinwand gebannt. Sein Versuch, Arbeitsmotive mit den Attributen menschlicher Schönheit und Würde daseinsbejahend auszustatten, sei ihm indes oft zur routinehaften Penetranz geraten. Seine Akte, Fischer-, Landschafts- und Blumenbilder, viele in Loddin auf Usedom, seinem zweiten Wohnsitz, geschaffen, bildeten den Gegenpol zu seinen öffentlichen Auftragsarbeiten.

In Kölpinsee trafen sich dieser Tage Mitglieder des Freundeskreises Walter Womacka. Der wirbt nun für den Aufbau einer Walter-Womacka-Künstlerbegegnungsstätte, in der eine Dauerausstellung von Womacka-Werken ihren Platz finden soll. Ein Freundeskreis-Mitglied erklärte, in seinem Besitz befindliche Arbeiten von Womacka an den Verein zu vererben. Sehr herzlich wurden auf der Mitgliederversammlung die Tochter von Walter Womacka und ihre beiden Kinder begrüßt. Sie informierten über die Schaffung eines Werksverzeichnisses des Künstlers sowie über Ideen und Anstrengungen zur Würdigung von Walter Womacka und seines Schaffens, insbesondere in Berlin. Freundeskreis und Familie wollen einen gemeinsamen Neuanfang starten und künftig ihre Aktivitäten noch besser abstimmen.

Zu den herausragenden Ergebnissen der Vereinsarbeit 2017 gehört die Herausgabe eines Womacka-Kalenders. Im Strandhotel „Seerose“ zeigt eine Dauerausstellung Bilder von Womacka. Seit ihrer Eröffnung im Jahre 2011 hielten sich mehr als 40000 Gäste im Hotel auf.

OZ

Mehr zum Thema

Musik ist für den 95-jährigen Stralsunder Siegfried Reiter die beste Medizin

02.05.2018

Drei Einwohner aus Stralsund und Schmedshagen starten eine Spendenaktion für den 13-Jährigen, der in Schaprode den Silberschatz gefunden hat.

02.05.2018

Zum Ende des Steinkohlenbergbaus bekommt das Wasserschloss Strünkede für ein paar Wochen ein hässliches Kleid verpasst. Es erinnert an harte Arbeit. Auch sonst haben sich viele Künstler immer wieder mit Kohle & Co. befasst: Insgesamt gibt es 17 Ausstellungen.

03.05.2018

Vorpommern war im 10. Jahrhundert Schmelztiegel von Völkern und Religionen. Der Handel mit fernen Ländern blühte. Waren kamen aus Persien oder Skandinavien.

03.05.2018

Vorpommern war im 10. Jahrhundert Schmelztiegel von Völkern und Religionen. Der Handel mit fernen Ländern blühte. Waren kamen aus Persien oder Skandinavien.

03.05.2018

Schüler in Schönberg profitieren von landesweiter Kunstaktion

03.05.2018
Anzeige